Neue Kornkreisformationen in England

Kornkreise nahe Chisbury (Luftbild), Huddersfield (Illu. o. r.)
und Sutton Banks (u. r.) © Olivier Morel (Foto),
kornkreise-forschung.de (Illu.)
Bild 1 von 1

Kornkreise nahe Chisbury (Luftbild), Huddersfield (Illu. o. r.) und Sutton Banks (u. r.) © Olivier Morel (Foto), kornkreise-forschung.de (Illu.)

 

Avebury/ England - Während in der ersten Hälfte der Kornkreis-Saison 2010 gerade im Kornkreismutterland England auffallend wenig Kornkreise entdeckt werden konnten, wurden in den ersten Juli-Tagen hier nahezu täglich neue Kornkreismuster entdeckt. Zuletzt am Beispiel zweier Großformationen in den Grafschaften Wiltshire und North Yorkshire.

Am 3. Juli 2010 wurde in einem Weizenfeld bei Chisbury in der südenglischen Grafschaft Wiltshire eine komplexe Fünfsternformation mit einem Durchmesser von rund 80 Metern Durchmesser entdeckt. Neben der aufwendigen Geometrie scheint auch die Position des Kornkreismusters von Interesse, liegt es doch in Blickweite zu einer kleinen dem heiligen Martin geweihten Kirche, der St. Martin's Chapel. Nur wenige Tage zuvor wurde bereits in Kroatien ein, hier kreuzförmiges Kornkreispiktogramm, in einem Feld nahe dem Dorf Sveti Martin (St. Martin) gefunden. Auch am Boden konnte die neue Formation durch hohe Qualität der Art und Weise, wie das Getreide in die Formen niedergelegt wurde, überzeugen.

Ein kleines, nahezu unauffälliges Muster aus einem von Ringen und einer Sichel umgebenen Kreis wurde dann am 5. Juli in einem Weizenfeld am Castle Hill, nahe Huddersfield in West Yorkshire in Mittelengland entdeckt.

Ebenfalls am 5. Juli und ebenfalls deutlich außerhalb des eigentlichen Kornkreis-Epizentrums rund um Avebury in Wiltshire, wurde eine wahrscheinlich über 100 Meter lange Formation in einem Weizenfeld bei Sutton Bank in North Yorkshire entdeckt. Die wellenlinienartige Variation des Yin-Yang-Motivs wurde noch am Entdeckungstag als Bild des Tages in der regionalen Wettervorschau der BBC gezeigt. Weitere Informationen zu dieser Kornkreisformation liegen derzeit noch nicht vor.

Ein weiteres, bis zum Redaktionsschluss dieser Meldung noch unbestätigtes Gerücht, spricht zudem von einer beeindruckenden Formation in Form einer 3D-Darstellung eines Würfels in einem Feld am Danebury Hill in der Grafschaft Hampshire. Sobald hierzu weitere Informationen vorliegen, werden wir erneut darüber berichten...

Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.de
Kommentare
Top-Themen
Erstmals seit der Wahl stellt sich Donald Trump wieder den Fragen von Journalisten. An seinen unbelegten ...mehr
Der Bundesrat hat sich mit Hartz-IV-Empfängern, Menschen mit Behinderungen, pflegenden Angehörigen und Beschäftigten ...mehr
Das Feld der Sozialpolitik war bislang ein weißer Fleck in der Programmatik der AfD. Das hat sich jetzt mit dem ...mehr
Die besten Witze & Sprüche
Sie lieben Denksport und kennen sich gut mit Sprichwörtern und Emojis aus? Dann versuchen Sie unser Emoji-Bilderrätsel ...mehr
Video
Anzeige