Zeigen Curiosity-Aufnahmen ein UFO am Marshimmel?

Aufnahme der Curiosity-Kamera FHAZ_RIGHT_B vom 2013-09-07
16:08:18 UTC mit Ausschnittsvergrößerung. © NASA/JPL-Caltech
Bild 1 von 1

Aufnahme der Curiosity-Kamera FHAZ_RIGHT_B vom 2013-09-07 16:08:18 UTC mit Ausschnittsvergrößerung. © NASA/JPL-Caltech

 

Washington (USA) - Wieder einmal sorgt eine Aufnahme der mobilen Laboreinheit "Curiosity" der aktuellen NASA-Marsmission "Mars Science Laboratory" (MSL) für kontroverse Diskussionen gerade im einschlägigen Internet - soll darauf doch ein unbekanntes Flugobjekt am Marshimmel zu sehen sein. Die GreWi-Redaktion hat die Aufnahme untersucht und kommt zu einer etwas anderen Einschätzung.

Verbreitet wurde das Curiosity-Foto mit dem angeblich UFO-Detail vornehmlich durch die Internetseite "ufosightingsdaily.com". Hier heißt es zu der Aufnahme:

"Eine wirklich unglaubliche Entdeckung. Diese Aufnahme wurde uns per E-Mail von einem unserer Leser zugestellt, der sie entdeckt hat. Tatsächlich ist (das Detail) so klein, dass die meisten Menschen es wohl eher übersehen würden. Wir haben das Foto aber achtfach vergrößert und Folgendes entdeckt: Bei den dunklen Teilen des Schiffs scheint es sich um Fenster zu handeln. Fallen Ihnen die beiden Höcker und die Unterseite der schwarzen Windschutzscheiben auf? (...) Wir sind wirklich freudig überrascht, von diesem seltenen Curiosity-Foto."

Tatsächlich findet sich dieses Bild mitsamt des vergrößerten Details am Marshimmel so auch im offiziellen Bildarchiv auf der NASA-Internetseite der MSL-Mission. Aufgenommen wurde das Bild demnach am 7. September 2013 (16:08:18 UTC) Erdzeit, also am 387. Tag (Sol) der MSL-Mission auf dem Mars. Aufgenommen wurde das Bild von der sogenannten "Front Haze Cam Right B" (FHAZ_RIGHT_B)

Was die Kollegen von "ufosightingsdaily.com" jedoch offenbar versäumt haben, ist eine Überprüfung der anderen bzw. vorigen Aufnahmen dieser Kamera (FHAZ_RIGHT_B ...nicht zu verwechseln mit dem baugleichen "linken" Gegenstück FHAZ_LEFT_B). Macht man sich diese Mühe, so stellt man schnell fest, dass das Bilddetail gar nicht so selten ist, wie es zunächst behauptet wurde. Hier ist das Objekt an gleicher Stelle - wenn auch vermeintlich vom Arm des Rovers verdeckt - zunächst auch auf einer Aufnahme zu sehen, die am selben Sol, jedoch einige Stunden zuvor (2013-09-07 23:47:55 UTC) gemacht wurde.

Der Umstand, dass das Objekt nun vermeintlich von dem Arm des Rovers verdeckt wird, scheint zunächst die Vorstellung von einem wirklichen Objekt am Marshimmel zu bestätigen. Allerdings geht aus dem Bild gar nicht hervor, ob das Objekt von dem Arm verdeckt wird oder ob es selbst nur größtenteils eher transparent ist und damit sozusagen seine fehlende linke Seite von dem dunklen Ausleger nur "überblendet" wird.

Dass es sich hier in Wirklichkeit aber nicht um ein UFO am Marshimmel, sondern um eine Verunreinigung auf der Kamera oder auch einen Pixelfehler handelt, wird sehr schnell deutlich, wenn man sich die Aufnahmen der "FHAZ_RIGHT_B"-Kamera im Archiv der Seite rückwirkend ansieht. Dabei stellt man schnell fest, dass das "UFO" auf allen früheren Aufnahmen an exakt der gleichen Stelle zu sehen ist. Bei unseren Recherchen konnten wir den "Bildfehler" sogar bis zum ersten Bild der FHAZ_RIGHT_B am 227. Missionstag zurückverfolgen...

Das Archiv ist über den Regler (s.Pfeil) chronologisch abrufbar: http://marsmobile.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=#/?slide=227

Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.de
Kommentare
Top-Themen
Der erste starke Herbststurm des Jahres zieht über Deutschland. Wetterdienste warnen vor Orkanböen und Sturmfluten.mehr
Der Mitarbeiter eines Hotels in Leipzig soll den Sänger Gil Ofarim antisemitisch beleidigt haben. Ein Hotelgutachten ...mehr
Der erste Herbststurm der Saison naht. Ignatz nimmt Fahrt auf, der Deutsche Wetterdienst warnt vor kräftigen Böen - ...mehr
Die besten Witze & Sprüche
WhatsApp-Status-Sprüche eignen sich sehr gut, um ins Gespräch zu kommen, sich von seiner humorvollen Seite zu zeigen ...mehr
Von Zuhause arbeiten bringt Vor- und Nachteile mit sich. Während man es mit dem Dresscode nicht ganz so genau nehmen ...mehr
Sie lieben Denksport und kennen sich gut mit Sprichwörtern und Emojis aus? Dann versuchen Sie unser Emoji-Bilderrätsel ...mehr
Video
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.