Basketball: DBB-Frauen starten in 3x3-WM

Basketball: DBB-Frauen starten in 3x3-WM
Bild 1 von 1

Basketball: DBB-Frauen starten in 3x3-WM

 © SID
07.06.2018 - 17:16 Uhr

Das Frauenteam des Deutschen Basketball Bundes (DBB) startet am Freitag auf den Philippinen in die 3x3-WM.

Bocaue (SID) - Das Frauenteam des Deutschen Basketball Bundes (DBB) startet am Freitag auf den Philippinen in die 3x3-WM. Wiebke Bruns (Astro Stars Bochum), Lara Müller (SG Weiterstadt), Luana Rodefeld und Laura Zdravevska (beide USC Freiburg) haben sich in Bocaue das Viertelfinale als Ziel gesetzt. Ein deutsches Männer-Team ist bei der WM-Endrunde der Basketball-Variante, die in Tokio 2020 erstmals olympisch sein wird, nicht dabei.

Die DBB-Frauen, die durch ihre Weltranglistenplatzierung zu den 20 Teilnehmern gehören, treffen in der Gruppe D auf Ungarn, die Niederlande, Spanien und Gastgeber Philippinen. Zwei Mannschaften kommen in die Runde der letzten Acht.

Zum Auftakt trifft das von Bundestrainer Christian Steinwerth betreute deutsche Quartett am Freitag (10.00 Uhr MESZ) auf Spanien, danach geht es für das an Position elf gesetzte Team gegen den Gastgeber (12.40). Die weiteren Gruppenspiele folgen am Sonntag.

Beim 3x3-Basketball wird nicht Fünf gegen Fünf auf dem ganzen Feld, sondern in einer Hälfte Drei gegen Drei gespielt. Beide Teams werfen auf den gleichen Korb. Jedes Trio hat einen Ersatzspieler. - Der Spielplan:

Freitag, 10.00 Uhr: Deutschland – Spanien

Freitag, 12.40 Uhr: Philippinen – Deutschland

Sonntag, 08.50 Uhr: Deutschland – Ungarn

Sonntag, 10.40 Uhr: Niederlande – Deutschland (alle Zeiten MESZ)

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Bundestrainer Joachim Löw sitzt nach dem 1:2 gegen Frankreich wieder fester im Sattel - eine von fünf Lehren aus dem ...mehr
Die deutsche Nationalmannschaft nimmt mit frischem Personal und einem überzeugenden Charakter ihren Trainer Joachim ...mehr
Den ehemaligen Bayern-Profi Arturo Vidal (31) kommt eine Schlägerei im vergangenen Jahr wohl teuer zu stehen.mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 19. Oktober 2018mehr
Highlights
Vettels Mutmacher: Die größten Aufholjagden der F1-Geschichte 67 Punkte Rückstand bei nur noch vier ausstehenden Rennen - der WM-Kampf scheint für Sebastian Vettel verloren.mehr
Julian Draxler hat seinen Trainer Thomas Tuchel gelobt und vor dem Nations-League-Spiel am Dienstagabend gegen Frankreich vor Kylian Mbappe gewarnt.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige