Basketball: FC Bayern nach Zittersieg weiter ungeschlagen

Basketball: FC Bayern nach Zittersieg weiter ungeschlagen
Bild 1 von 1

Basketball: FC Bayern nach Zittersieg weiter ungeschlagen

 © SID
06.01.2019 - 20:07 Uhr

Meister Bayern München hat trotz einiger Mühe auch sein 14. Saisonspiel in der Basketball Bundesliga (BBL) gewonnen.

München (SID) - Der Double-Gewinner setzte sich in eigener Halle mit 101:95 (84:84, 47:40) nach Verlängerung gegen medi Bayreuth durch und festigte damit seine Tabellenführung. Erster Verfolger der Bayern (28:0 Punkte) sind die EWE Baskets Oldenburg (24:4), die am Sonntag 89:74 (43:41) beim Mitteldeutschen BC gewannen.

Alba Berlin hatte am Samstag etwas überraschend 79:83 (46:42) bei den Löwen Braunschweig verloren, der Vizemeister ist mit 20:6 Punkten weiter Dritter. Auf Rang vier (20:10) liegt Ex-Meister Brose Bamberg, der bei ratiopharm Ulm 100:91 (47:53) gewann. Dahinter folgt das Überraschungsteam Rasta Vechta, das 75:65 (35:29) gegen s.Oliver Würzburg siegte. Für den unerwartet starken Aufsteiger war es der vierte Erfolg in Serie. 

Gegen Bayreuth, das am Donnerstag beim früheren Serienmeister Bamberg gewonnen hatte (80:75), führten die Bayern zwischenzeitlich mit 14 Punkten, ließen den Gegner aber im Schlussviertel wieder herankommen. Topscorer Derrick Williams (insgesamt 27 Punkte) rettete die Münchner in die Verlängerung.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das ...mehr
Jetzt zeigt auch Ferrari sein neues Formel-1-Auto. Gut einen Monat vor dem Saisonstart in Australien präsentiert sich ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 21 54:23 50
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Wolfsburg 22 35:30 35
6 Frankfurt 22 41:28 34
7 Hoffenheim 22 44:32 33
8 Leverkusen 21 37:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 21 25:39 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 21 17:46 12
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Sportlich war Matti Nykänen ein großes Idol. Nach seiner Karriere sorgte der Finne mit seinem Privatleben für zahlreiche Negativ-Schlagzeilen. Nun ist er gestorben. Die Nachricht ...mehr
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und Weggefährten erweisen dem gestorbenen Schalke-Manager noch ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr