Frankfurt Skyliners: Herbert für zwei Spiele Coach der kanadischen Nationalmannschaft

Frankfurt Skyliners: Herbert für zwei Spiele Coach der
kanadischen Nationalmannschaft
Bild 1 von 1

Frankfurt Skyliners: Herbert für zwei Spiele Coach der kanadischen Nationalmannschaft

 © SID
07.02.2018 - 17:29 Uhr

Trainer Gordon Herbert vom Basketball-Bundesligisten Frankfurt Skyliners wird sein Heimatland Kanada für zwei Spiele der WM-Quali coachen.

Frankfurt/Main (SID) - Große Ehre für Trainer Gordon Herbert vom Basketball-Bundesligisten Frankfurt Skyliners: Im kommenden Qualifikationsfenster zur WM 2019 in China Ende Februar wird der Kanadier die Nationalmannschaft seines Heimatlandes für zwei Spiele coachen. Ein weiteres Engagement im Verlauf des Sommers ist aber nicht vorgesehen, wie die Skyliners am Mittwoch mitteilten.

Am 22. Februar spielt das kanadische Team unter Herbert gegen die Jungferninseln, drei Tage später geht es gegen die Bahamas. Beide Partien finden in der Hauptstadt der Bahamas, Nassau, statt.

"Es ist eine große Ehre sein Land zu repräsentieren. Ich war Anfang der 2000er bereits Assistant Coach der kanadischen Nationalmannschaft, habe als Spieler für Kanada unter anderem bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles und bei der Weltmeisterschaft 1986 in Spanien gespielt" sagte der 58-Jährige: "Mein Land nun als Headcoach bei einem internationalen Wettbewerb zu vertreten ist eine großartige Möglichkeit."

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Sandro Wagner (30) hat nach seiner Nicht-Nominierung für die WM in Russland das Kapitel Fußball-Nationalmannschaft für ...mehr
Bundestrainer Joachim Löw hat die Kritik des zurückgetretenen Fußball-Nationalspielers Sandro Wagner von Bayern ...mehr
Ex-Nationalspieler Sandro Wagner hat auch zum Ende seiner ganz persönlichen scheiß Woche noch einmal für Ärger gesorgt.mehr
Anzeige
Sport-Videos
Anzeige
Sport-Quiz
Von Fußball bis Olympia, von Tennis bis Wintersport: Beantworten Sie Fragen aus allen Bereichen und testen Sie Ihr Fachwissen!mehr
Anzeige