Nach 14 Jahren: Pesic kehrt als Trainer nach Barcelona zurück

Nach 14 Jahren: Pesic kehrt als Trainer nach Barcelona
zurück
Bild 1 von 1

Nach 14 Jahren: Pesic kehrt als Trainer nach Barcelona zurück

 © SID
09.02.2018 - 14:08 Uhr

Der frühere deutsche Basketball-Nationaltrainer Svetislav Pesic hat einen neuen Job. Der 68 Jahre alte Serbe kehrt zum FC Barcelona zurück.

Barcelona (SID) - Der frühere deutsche Basketball-Nationaltrainer Svetislav Pesic hat einen neuen Job. Der 68 Jahre alte Serbe kehrt nach 14 Jahren zu den Korbjägern des FC Barcelona zurück und arbeitet bis Saisonende als Chefcoach der Katalanen. Dies verkündete der Klub am Freitag.

"Ich bin natürlich glücklich, zu solch einem großen Klub zurückzukehren. Es war eine schnelle Entscheidung", sagte Pesic: "Ich bin hier, um das Team besser zu machen. Dafür werde ich alles geben."

In seiner ersten Amtszeit hatte Pesic Barcelona 2003 zum Triple aus Meisterschaft, Pokal und dem Triumph in der EuroLeague geführt. Derzeit laufen die Spanier vor allem in der europäischen Königsklasse ihren Erwartungen hinterher.

Pesic hatte zuletzt in der Bundesliga die Basketballer des FC Bayern München von 2012 bis 2016 betreut. 1993 war er mit Deutschland Europameister geworden.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Mick Schumacher hat den Sieg beim von einem schweren Unfall der Münchnerin Sophia Flörsch überschatteten Weltfinale ...mehr
Rennfahrerin Sophia Flörsch (17) ist nach ihrem schlimmen Unfall beim Weltfinale der Formel 3 am Montag erfolgreich ...mehr
Die Schweiz und England sind Fußball-Europameister Portugal ins Final Four der Nations League gefolgt.mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Zum Abschluss der Nations League trifft die deutsche Fußball-Nationalmannschaft um 20.45 Uhr in Gelsenkirchen auf den Erzrivalen Niederlande.mehr
Highlights
Astronomische Gehälter: So viel verdienen die Formel-1-Piloten Teilweise mehr Geld als die hochbezahlten Fußball-Stars stecken sich die Formel-1-Piloten jährlich in die Taschen.mehr
Rennfahrerin Sophia Flörsch (17) ist nach ihrem schlimmen Unfall beim Weltfinale der Formel 3 am Montag erfolgreich operiert worden.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige