Olympia-Bewerbung: Hollywood-Stars treffen IOC-Delegation in LA

Olympia-Bewerbung: Hollywood-Stars treffen IOC-Delegation in
LA
Bild 1 von 1

Olympia-Bewerbung: Hollywood-Stars treffen IOC-Delegation in LA

 © SID
11.05.2017 - 17:34 Uhr

LA hat im Rennen um Olympia 2024 Prominenz aus Hollywood sowie der Sport- und Geschäftswelt mit einer Delegation des IOC an einen Tisch gebracht.

Los Angeles (SID) - Los Angeles hat im Rennen um die Olympischen Spiele 2024 Prominenz aus Hollywood sowie der Sport- und Geschäftswelt mit einer Delegation des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) an einen Tisch gebracht. Schauspieler Sylvester Stallone, Basketball-Legende Kobe Bryant und Opernsänger Placido Domingo waren nur drei der illustren Namen, die am Mittwoch an einem privaten Dinner für die IOC-Verteter teilnahmen. Casey Wasserman, der Chef des Bewerbungskomitees von LA, hatte zu der Veranstaltung nach Beverly Hills geladen.

Weitere prominente Gäste waren Multi-Milliardär Steve Ballmer, ehemaliger Microsoft-Chef und inzwischen Besitzer des Basketballteams Los Angeles Clippers, Jeanie Buss, Co-Eigentümerin des NBA-Teams Los Angeles Lakers, sowie James Murdoch, Chef des Medienkonzerns 21st Century Fox. Das bestätigten die Behörden der Nachrichtenagentur AFP.

Das Dinner bildete den Abschluss des ersten von drei Tagen, an denen die IOC-Evaluierungskommission Los Angeles einen Besuch abstattet und die Bewerbung vor Ort überprüft. Vom Sonntag bis Dienstag ist Paris an der Reihe. Am 13. September soll die Entscheidung über die Vergabe in Lima/Peru fallen. Nach wie vor ist auch eine Doppel-Vergabe der Spiele 2024 und 2028 möglich. Los Angeles und Paris sind die einzig verbliebenen Bewerber für 2024.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
mehr Sport-Videos
Anzeige
Anzeige
Anzeige