Rödl reduziert Kader vor seinem Bundestrainer-Debüt

Rödl reduziert Kader vor seinem Bundestrainer-Debüt
Bild 1 von 1

Rödl reduziert Kader vor seinem Bundestrainer-Debüt

 © SID
23.11.2017 - 13:45 Uhr

Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl hat seinen Kader vor dem Auftakt in der WM-Qualifikation von 14 auf zwölf Spieler reduziert.

Chemnitz (SID) - Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl hat seinen Kader vor dem Auftakt in der WM-Qualifikation von 14 auf zwölf Spieler reduziert. Isaac Bonga (Fraport Skyliners) und Jonas Grof (Phoenix Hagen) werden im Duell mit Georgien am Freitag (19.30 Uhr) in Chemnitz nicht dabei sein. Für die zweite Quali-Partie am Montag (20.20 Uhr/beide Spiele bei Telekomsport) in Schwechat gegen Österreich halten sich Bonga und Grof auf Abruf bereit.

Neben den NBA-Profis Dennis Schröder, Maximilian Kleber, Daniel Theis und Paul Zipser fehlen Rödl bei seinen ersten Spielen im neuen Amt auch sämtliche Spieler der EuroLeague-Klubs. Es herrscht in Fragen der Abstellungen weiter keine Einigkeit zwischen der europäischen Königsklasse und dem Weltverband FIBA. - Der Kader der deutschen Basketballer für die Partie gegen Georgien:

Ismet Akpinar (ratiopharm Ulm), Robin Amaize, Bastian Doreth (beide medi Bayreuth), Danilo Barthel, Maik Zirbes (beide Bayern München), Robin Benzing (s.Oliver Würzburg), Isaiah Hartenstein (Houston Rockets G-League/USA), Dominic Lockhart (BG Göttingen), Andreas Obst (Rockets Erfurt), Joshiko Saibou (Alba Berlin), Karsten Tadda (EWE Baskets Oldenburg), Johannes Thiemann (MHP Riesen Ludwigsburg). 

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Mick Schumacher hat den Sieg beim von einem schweren Unfall der Münchnerin Sophia Flörsch überschatteten Weltfinale ...mehr
Rennfahrerin Sophia Flörsch (17) ist nach ihrem schlimmen Unfall beim Weltfinale der Formel 3 am Montag erfolgreich ...mehr
Die Schweiz und England sind Fußball-Europameister Portugal ins Final Four der Nations League gefolgt.mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Zum Abschluss der Nations League trifft die deutsche Fußball-Nationalmannschaft um 20.45 Uhr in Gelsenkirchen auf den Erzrivalen Niederlande.mehr
Highlights
Bayern Münchens Franck Ribery soll am Samstagabend an einem Disput mit einem französischen TV-Experten beteiligt gewesen sein.mehr
Astronomische Gehälter: So viel verdienen die Formel-1-Piloten Teilweise mehr Geld als die hochbezahlten Fußball-Stars stecken sich die Formel-1-Piloten jährlich in die Taschen.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige