Wegen Diskriminierungsgesetz: NBA entzieht Charlotte das All-Star-Game

Wegen Diskriminierungsgesetz: NBA entzieht Charlotte das
All-Star-Game
Bild 1 von 1

Wegen Diskriminierungsgesetz: NBA entzieht Charlotte das All-Star-Game

 © SID
21.07.2016 - 23:54 Uhr

Die NBA hat der Stadt Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina laut Medienberichten das All-Star-Game im kommenden Jahr entzogen.

New York (SID) - Die nordamerikanische Basketball-Profiliga NBA hat der Stadt Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina laut Medienberichten das All-Star-Game im kommenden Jahr entzogen. Dies berichteten am Donnerstag mehrere amerikanische Medien übereinstimmend. Grund sei das neu verabschiedete Gesetz, das Kommunen in North Carolina verbietet, eigenständige Anti-Diskriminierungsmaßnahmen für Homosexuelle und Transgender zu ergreifen.

"Dieser Liga zugrunde liegende Prinzipien sind Vielfältigkeit und gesellschaftliche Eingliederung. An dem Ort, wo wir uns entscheiden, das All-Star-Game zu feiern, sollten diese Werte geehrt werden", sagte NBA-Commissioner Adam Silver.

Als neuer Schauplatz für das am 19. Februar 2017 stattfindende Großevent werden laut ESPN unter anderem New Orleans, Chicago und New York gehandelt. 

Derweil hatte Silver während der NBA-Finals im Juni angekündigt, gemeinsam mit der Stadt Charlotte an einer Lösung zu arbeiten und den "enormen ökonomischen Schaden" eines Entzuges des All-Star-Games zu vermeiden.

Quelle: 2016 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Die deutsch-englischen Fußball-Wochen gehen weiter. Die Kraftprobe Liverpool gegen Bayern vermittelt fast schon ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 22 54:23 51
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 22 17:46 13
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und Weggefährten erweisen dem gestorbenen Schalke-Manager noch ...mehr
Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt ist im Alter von nur 30 Jahren beim Skilanglaufen ums Leben gekommen.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr