Ex-Boxchampion Abraham plant Comeback: "Will als Champion zurücktreten"

Ex-Boxchampion Abraham plant Comeback: "Will als Champion
zurücktreten"
Bild 1 von 1

Ex-Boxchampion Abraham plant Comeback: "Will als Champion zurücktreten"

 © SID
17.07.2018 - 16:01 Uhr

Der ehemalige Boxweltmeister Arthur Abraham hat die Spekulationen über ein mögliches Karriereende beendet.

Berlin (SID) - "Ich will als Champion zurücktreten. Dafür werde ich alles tun", sagte der 38 Jahre alte Supermittelgewichtler im Gespräch mit der Welt. Demnach soll Abraham im Oktober und im Frühjahr 2019 nochmal in den Ring steigen.

Abraham hatte in seinen letzten beiden Kämpfen enttäuscht. Zunächst unterlag er im Juli 2017 gegen Chris Eubank im Kampf um den IBO-Titel, im vergangenen April siegte er als klarer Favorit zwar gegen den elf Jahre jüngeren Patrick Nielsen, zeigte aber ebenfalls keine überzeugende Vorstellung. Seitdem gab es immer wieder Spekulationen über ein Karriereende Abrahams.

Abrahams Ziel ist es jedoch, als Weltmeister zurückzutreten. "Ich boxe nicht mehr für Geld, das habe ich genug", so der gebürtige Armenier. In einem mehrstündigen Gespräch beschlossen Abraham, sein langjähriger Promoter Wilfried Sauerland und Trainer Ulli Wegner, dass der Supermittelgewichtler noch zwei Kämpfe bestreiten wird.

Ursprünglich hatte Trainer Wegner die seit 2003 bestehende Zusammenarbeit aufkündigen wollen, nun ließ er sich aber auf einen Deal ein. Dieser beinhaltet einen Einzelvertrag mit Abraham, um die entsprechenden Prozente von dessen Börse zu bekommen. Außerdem müsse sich Abraham in eine konditionelle Verfassung bringen wie zu seinen besten Zeiten. Andernfalls werde Wegner die Vorbereitung "zwei, drei Wochen vor dem Kampf" abbrechen.

Sollte dem dreimaligen Titelträger Abraham ein vierter Triumph gelingen, würde der frühere Mittelgewichtler einen Rekord aufstellen: In zwei Gewichtsklassen hat hierzulande noch nie so oft ein Preisboxer einen WM-Gürtel erkämpft. Vor zwei Jahren war Abraham als Titelträger des Weltverbandes WBO vom Mexikaner Gilberto Ramirez entthront worden.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das ...mehr
Jetzt zeigt auch Ferrari sein neues Formel-1-Auto. Gut einen Monat vor dem Saisonstart in Australien präsentiert sich ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 21 54:23 50
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 21 17:46 12
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und Weggefährten erweisen dem gestorbenen Schalke-Manager noch ...mehr
Markus Weinzierl darf vorerst beim VfB Stuttgart bleiben. Stattdessen muss einen Tag nach dem Bekenntnis zum Trainer der Sportvorstand Michael Reschke gehen. Der abstiegsbedrohte ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr