Ex-Weltmeister Abraham darf auf erneuten WM-Fight hoffen

Ex-Weltmeister Abraham darf auf erneuten WM-Fight hoffen
Bild 1 von 1

Ex-Weltmeister Abraham darf auf erneuten WM-Fight hoffen

 © SID
29.04.2018 - 00:02 Uhr

Ex-Weltmeister Arthur Abraham darf zum Ende seiner Profibox-Karriere trotz einer wenig überzeugenden Vorstellung auf einen weiteren WM-Fight hoffen.

Offenburg (SID) - Ex-Weltmeister Arthur Abraham darf zum Ende seiner Profibox-Karriere trotz einer wenig überzeugenden Vorstellung noch einmal auf einen WM-Fight hoffen. Der 38 Jahre alte Supermittelgewichtler gewann am Samstag in Offenburg im Kampf um den "International Title" des Verbandes WBO gegen den elf Jahre jüngeren Dänen Patrick Nielsen mit 2:1-Punktrichterstimmen (zweimal 116:111, einmal 113:114). 

Vor dem Fight hatte der einst als "König Arthur" gefeierte Abraham erklärt, dass er im Fall eines Erfolges noch einmal um einen Gürtel kämpfen möchte. Bei einer Niederlage wollte der Schützlings von Kult-Trainer Ulli Wegner seine aktive Laufbahn beenden. Der Kampfrekord Abrahams steht nun bei 47 Siegen und 6 Niederlagen.

Im Vorfeld des Kampfes hatte Promoter Nisse Sauerland gesagt, dass Abraham im Fall eines Erfolges beste Chancen auf einen WM-Fight habe. Abraham hatte seinen WBO-Gürtel im Jahr 2016 verloren. Seitdem wurde er immer wieder zurückgeworfen. Vor allem der schmachvoll verlorene Fight im Juli 2017 gegen den Briten Chris Eubank Jr. hatte Spuren bei Abraham hinterlassen.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das ...mehr
Jetzt zeigt auch Ferrari sein neues Formel-1-Auto. Gut einen Monat vor dem Saisonstart in Australien präsentiert sich ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 21 54:23 50
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 21 17:46 12
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das 0:3 gegen Tottenham in der Champions League. Vorübergehende ...mehr
Der argentinische Fußballprofi Emiliano Sala ist tot. Der Leichnam des 28-Jährigen konnte am Donnerstagabend identifiziert werden.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr