Wegen AIBA-Skandal: IOC-Präsident Bach nicht zur Amateurbox-WM in Hamburg

Wegen AIBA-Skandal: IOC-Präsident Bach nicht zur Amateurbox-WM
in Hamburg
Bild 1 von 1

Wegen AIBA-Skandal: IOC-Präsident Bach nicht zur Amateurbox-WM in Hamburg

 © SID
25.08.2017 - 18:56 Uhr

Wegen des aktuellen Finanzskandals beim Verband AIBA hat Thomas Bach seinen für den 2. September geplanten Besuch der Weltmeisterschaft abgesagt.

Hamburg (SID) - Wegen des aktuellen Finanzskandals beim Amateurbox-Weltverband AIBA hat Thomas Bach, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), seinen für den 2. September geplanten Besuch der Weltmeisterschaft in Hamburg abgesagt. Der 63-Jährige wollte die Finalwettkämpfe in der Hansestadt verfolgen.

"Die aktuellen Umstände sind nicht das richtige Umfeld für den Besuch des IOC-Präsidenten. Er könnte von jeder Seite als Zeichen einer Unterstützung interpretiert werden", sagte dazu ein IOC-Sprecher auf SID-Anfrage.

Die AIBA hat aktuell 25 Millionen Euro Schulden angehäuft. Als Verantwortlicher für die Finanzmisere ist Verbandspräsident Wu Ching-Kuo ins Kreuzfeuer der Kritik. Der 70 Jahre alte Taiwanese, der auch der IOC-Exekutive angehört, verließ die norddeutsche Metropole bereits während der ersten WM-Vorkämpfe am Freitag.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Die früheren Bayern-Profis Dietmar Hamann und Thomas Berthold haben den Umgang der Klubbosse des FC Bayern mit Hasan ...mehr
Der frühere Fußball-Nationalspieler Paul Breitner ist nach der viel diskutierten Pressekonferenz der Bosse von Bayern ...mehr
Bayern Münchens Bosse Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß haben zu einem beispiellosen Rundumschlag gegen die ...mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Wimbledonsiegerin Angelique Kerber trifft in ihrem ersten Gruppenspiel beim WTA-Saisonfinale in Singapur auf die Niederländerin Kiki Bertens.mehr
Highlights
Bayern Münchens Bosse Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß haben zu einem beispiellosen Rundumschlag gegen die deutschen Medien ausgeholt.mehr
Die früheren Bayern-Profis Dietmar Hamann und Thomas Berthold haben den Umgang der Klubbosse des FC Bayern mit Hasan Salihamidzic kritisiert.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige