1. FC Nürnberg schliss in den vergangenen 14 Jahren 14 Trainer

1. FC Nürnberg schliss in den vergangenen 14 Jahren 14
Trainer
Bild 1 von 1

1. FC Nürnberg schliss in den vergangenen 14 Jahren 14 Trainer

 © SID
12.02.2019 - 12:40 Uhr

Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg hat in den vergangenen 14 Jahren 14 Trainer verschlissen.

Nürnberg (SID) - Am Dienstag wurde Michael Köllner beim Club freigestellt, über die endgültige Nachfolge muss noch entschieden werden. Der Tabellenletzte ist stark abstiegsgefährdet. - Die Club-Trainer der vergangenen 14 Jahre:

Wolfgang Wolf, 30. April 2003 bis 31. Oktober 2005 

Dieter Lieberwirth, 1. November bis 8. November 2005 

Hans Meyer, 9. November 2005 bis 11. Februar 2008 

Thomas von Heesen, 12. Februar 2008 bis 28. August 2008 

Michael Oenning, 28. August 2008 bis 21. Dezember 2009 

Dieter Hecking, 22. Dezember 2009 bis 22. Dezember 2012 

Michael Wiesinger/Armin Reutershahn, 23. Dezember 2012 bis 7. Oktober 2013 

Roger Prinzen, 8. Oktober 2013 bis 21. Oktober 2013 

Gertjan Verbeek, 22. Oktober 2013 bis 23. April 2014 

Roger Prinzen, 23. April 2014 bis 10. Mai 2014 

Valerien Ismael, 5. Juni 2014 bis 10. November 2014

Rene Weiler, 12. November 2014 bis 18. Juni 2016

Alois Schwartz, 25. Juni 2016 bis 7. März 2017

Michael Köllner, 8. März 2017 bis 12. Februar 2019

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Das 0:0 in Liverpool ist kein gefahrloses Ergebnis für die Bayern. Der Abend in Anfield zeigt, dass eine wilde ...mehr
Ein Fußballfest hätte es werden können, doch am Ende herrscht bei Schalke wieder Frust. Der Revierclub verspielt gegen ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 22. Februar 2019mehr
Highlights
Die deutsch-englischen Fußball-Wochen gehen weiter. Die Kraftprobe Liverpool gegen Bayern vermittelt fast schon Endspielstimmung. Die Münchner wollen in Europa ein Zeichen setzen.mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter. Die Münchner twitterten erfreut ein Tabellen-Bild vor ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige