Aufsteiger Fortuna verpflichtet Lovren bis 2023

Aufsteiger Fortuna verpflichtet Lovren bis 2023
Bild 1 von 1

Aufsteiger Fortuna verpflichtet Lovren bis 2023

 © SID
11.07.2018 - 13:52 Uhr

Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf hat den Kroaten Davor Lovren langfristig an sich gebunden.

Düsseldorf (SID) - Der Aufsteiger einigte sich mit dem 19-maligen Meister Dinamo Zagreb auf einen Transfer des Offensivspielers. Bislang war Lovren ausgeliehen, nun unterschrieb der 19-Jährige bei der Fortuna einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Dies teilten die Düsseldorfer am Mittwoch mit.

In der abgelaufenen Spielzeit kam der zwölfmalige kroatische U19-Nationalspieler auf 15 Pflichtspieleinsätze für Düsseldorf. Davor Lovren ist der jüngere Bruder von Verteidiger Dejan Lovren, der am Mittwochabend (20.00 Uhr MESZ/ZDF und Sky Deutschland) in Moskau mit der kroatischen Fußball-Nationalmannschaft um den Einzug ins WM-Finale kämpft.

"Mit dem Aufstieg in die Bundesliga ist für mich ein Traum in Erfüllung gegangen. Die Bundesliga ist für mich eine der besten Ligen der Welt. Ich freue mich schon darauf, dass wir uns in der anstehenden Saison mit vielen tollen Vereinen und großen Spielern messen werden", sagte Davor Lovren.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Die Golf-Amateur-Europameisterin Celia Barquin Arozamena (22) war am Montag erstochen auf einem Golfplatz in Ames im ...mehr
Superstar Cristiano Ronaldo ist in seinem ersten Champions-League-Spiel für seinen neuen Klub Juventus Turin vom Platz ...mehr
Der FC Bayern hat auch dank Renato Sanches zum Start in die Champions League das erhoffte erste Ausrufezeichen gesetzt.mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Bayern 3 9:2 9
2 Dortmund 3 7:2 7
3 Wolfsburg 3 7:4 7
4 Hertha BSC 3 5:2 7
5 M'gladbach 3 5:2 7
6 Mainz 05 3 4:2 7
7 Werder 3 4:3 5
8 Augsburg 3 4:4 4
9 Düsseldorf 3 4:4 4
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Zum Auftakt der Europa League empfängt RB Leipzig ab 21.00 Uhr im ersten "Bullen-Duell" den kleinen Bruder aus Salzburg.mehr
Highlights
DFB-Team gegen Frankreich in der Einzelkritik Im ersten Spiel nach der Weltmeisterschaft kam Deutschland nicht über ein 0:0 gegen Titelträger Frankreich hinaus. Die deutsche ...mehr
Der frühere Bundesliga-Profi Mergim Mavraj hat gegen Trainer Christian Titz vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV nachgetreten.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige