Augsburg will in Bremen "Hausaufgaben" erledigen

Augsburg will in Bremen "Hausaufgaben" erledigen
Bild 1 von 1

Augsburg will in Bremen "Hausaufgaben" erledigen

 © SID
08.02.2019 - 14:48 Uhr

Der FC Augsburg will seinen Aufwärtstrend fortsetzen und einen weiteren Befreiungsschlag im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga landen.

Augsburg (SID) - "Das Wichtigste wären drei Punkte und dass die anderen Klubs nicht zu extrem nachrücken", sagte FCA-Trainer Manuel Baum vor dem Spiel bei Werder Bremen am Sonntag (15.30 Uhr/Sky).

Die Augsburger, derzeit auf Platz 15, könnten zwar die direkten Duelle im Abstiegskampf am Samstag verfolgen, das habe aber "mit Sicherheit keine Auswirkungen auf uns", sagte Baum. "Wenn wir unsere Hausaufgaben erledigen, kann jeder hinter uns machen, was er will".

Nach dem deutlichen 3:0 gegen den FSV Mainz 05 und dem mühevollen 1:0 bei Holstein Kiel am Mittwoch im Pokal-Achtelfinale sei der Blick in der Bundesliga nach oben gerichtet. "Wir brauchen eine ähnliche Leistung wie gegen Mainz", sagte Baum: "Bremen hat eine unglaublich gute, spielstarke und willige Mannschaft."

Die Bremer setzten sich zuletzt gegen Tabellenführer Borussia Dortmund (4:2 n.E.) im DFB-Pokal durch, vor allem von Routinier Claudio Pizarro (40) zeigte sich Baum beeindruckt. "Es macht unglaublich Spaß, ihm zuzuschauen. Er hat eine wahnsinnige Spielintelligenz, und kann mit seiner Erfahrung ein Spiel lesen."

Die Augsburger müssen weiter um den Einsatz der Leistungsträger Alfred Finnbogason, Jan Moravek (beide muskuläre Probleme), Koo Ja-Cheol (Rücken) und Jonathan Schmid (Adduktoren) bangen.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Der Bundestrainer hat beim Remis gegen Serbien eine gute Mentalität erkannt. Aber noch ist die Grundstimmung um die ...mehr
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat in seiner Kritik an Joachim Löw im Zuge der Ausbootung der 2014-Weltmeister ...mehr
Leroy Sane sorgte beim Treffpunkt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Montag in Wolfsburg für einen modischen ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bevor die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag in den Niederlanden in die Qualifikation zur EM 2020 startet, testet die DFB-Elf gegen Serbien.mehr
Highlights
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat in seiner Kritik an Joachim Löw im Zuge der Ausbootung der 2014-Weltmeister mit scharfen Tönen nachgelegt.mehr
Als großer Außenseiter war der FC Schalke 04 in das Achtelfinal-Rückspiel beim englischen Meister Manchester City gegangen. Eine halbe Stunde lang wehrten sich die Königsblauen, ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige