Bild: Zorniger soll in Stuttgart Drei-Jahres-Vertrag erhalten

Bild: Zorniger soll in Stuttgart Drei-Jahres-Vertrag
erhalten
Bild 1 von 1

Bild: Zorniger soll in Stuttgart Drei-Jahres-Vertrag erhalten

 © SID

Das Engagement von Alexander Zorniger als Trainer beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart ist offenbar beschlossene Sache.

Stuttgart (SID) - Das Engagement von Alexander Zorniger als Trainer beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart ist offenbar beschlossene Sache. Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll der 47-Jährige als Nachfolger von Huub Stevens ab Sommer einen Drei-Jahres-Vertrag erhalten. Zorniger, der von Juli bis Dezember 2009 beim VfB Assistent des damaligen Chefcoaches Markus Babbel war, wurde am 11. Februar bei Zweitligist RB Leipzig entlassen. Zu seiner Zukunft wollte er sich nicht äußern.

Stevens ist noch bis Saisonende an den VfB gebunden. Zuletzt hatten mehrere Medien über eine vorzeitige Trennung vom 61-Jährigen spekuliert. Das Duell des Bundesliga-Schlusslichts mit dem Tabellen-14. Hertha BSC am Freitag (20.30 Uhr/Sky) gilt als Schicksalsspiel für Stevens. Sollte der Niederländer nicht für die Wende sorgen, scheint ein vorzeitiger Einstieg Zornigers denkbar. Dessen früherer Chef in Leipzig, Ralf Rangnick, hatte zuletzt öffentlich gemacht, dass Zorniger "spätestens" in der neuen Saison VfB-Coach werde.

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Deutschland hat wieder eine Weitsprung-Olympiasiegerin: Malaika Mihambo triumphierte am Dienstag bei den Sommerspielen ...mehr
Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist nach seinem zweiten Platz beim Großen Preis von Ungarn ...mehr
Esteban Ocon im Alpine-Renault hat beim Großen Preis von Ungarn den ersten Grand-Prix-Sieg seiner Karriere gefeiert.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.