Bremer Garcia mit Halswirbelsäulenprellung

Bremer Garcia mit Halswirbelsäulenprellung
Bild 1 von 1

Bremer Garcia mit Halswirbelsäulenprellung

 © SID
17.04.2017 - 10:45 Uhr

Werder Bremens Mittelfeldspieler Santiago Garcia hat im Bundesliga-Nordderby gegen den Hamburger SV (2:1) eine Prellung der Halswirbelsäule erlitten.

Bremen (SID) - Werder Bremens Mittelfeldspieler Santiago Garcia hat im Bundesliga-Nordderby gegen den Hamburger SV (2:1) eine Prellung der Halswirbelsäule erlitten. Der Argentinier konnte aber nach einer Untersuchung im Krankenhaus mittlerweile wieder nach Hause entlassen werden.

"Wir hoffen, dass er nach zwei Tagen Ruhe wieder dabei sein kann", sagte Werder-Sportchef Frank Baumann. Zugezogen hatte sich der Argentinier diese Verletzung bei einem Zweikampf mit HSV-Verteidiger Dennis Diekmeier in der 73. Minute. Danach musste der 28-Jährige durch Robert Bauer ersetzt werden.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat in seiner Kritik an Joachim Löw im Zuge der Ausbootung der 2014-Weltmeister ...mehr
Die Titel-Mission von Sebastian Vettel beginnt mit einem Debakel. In Melbourne ist Ferrari beim Formel-1-Auftakt ...mehr
Lewis Hamilton startet zum sechsten Mal nacheinander beim Auftakt der Formel-1-Saison von der Pole Position. Sebastian ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bevor die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag in den Niederlanden in die Qualifikation zur EM 2020 startet, testet die DFB-Elf gegen Serbien.mehr
Highlights
Jogi Löw bleibt Jogi Löw. Die Aufregung um die Ausbootung des Bayern-Trios kann der Bundestrainer nicht so recht verstehen. Schlechter Stil? Diesen Vorwurf weist er vehement zurück.mehr
Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting ist tot. Als Todesursache nennt der Weltverband eine Lungenembolie. Whiting war eine zentrale Figur in der Rennserie, die am Sonntag in ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige