Bundesliga-Spieltag erinnert an Holocaust-Opfer

Bundesliga-Spieltag erinnert an Holocaust-Opfer
Bild 1 von 1

Bundesliga-Spieltag erinnert an Holocaust-Opfer

 © SID
11.01.2019 - 12:43 Uhr

Der Rückrundenauftakt der Fußball-Bundesliga vom 18. bis 20. Januar setzt zum insgesamt 15. Mal ein Zeichen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung.

Frankfurt/Main (SID) - Unter dem Motto "!Nie wieder" wird am 19. Spieltag mit zahlreichen Aktionen in den Stadien sowie bei Partien der 2. Bundesliga, der 3. Liga und der Frauen-Bundesliga an die Opfer des Holocausts erinnert. 

Bereits am Wochenende besuchen zudem DFB-Präsident Reinhard Grindel, der DFB-Integrationsbeauftragte Cacau und DFL-Präsident Reinhard Rauball die von der DFB-Kulturstiftung geförderte Versammlung "Erinnern reicht nicht!" in Frankfurt. Anlässlich der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Januar 1945 findet seit 15 Jahren der Erinnerungstag des deutschen Fußballs statt.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Ein Kleinflugzeug mit dem argentinischen Fußballer Emiliano Sala an Bord ist am Montagabend auf dem Flug von Nantes ...mehr
Auf den Spuren des Vaters: Der Einstieg von Mick Schumacher in die Talentschmiede von Ferrari ist perfekt. Das ...mehr
Der vermutlich über dem Ärmelkanal abgestürzte Fußballprofi Emiliano Sala hat in einer Sprachnachricht seine Angst vor ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Mittwoch, 23. Januar 2019mehr
Highlights
Stefan Kretzschmar hat sich gegen seiner Meinung nach falsche Interpretationen seiner Äußerungen zur Meinungsfreiheit von Sportlern zur Wehr gesetzt.mehr
Die einen kämpfen um den Titel, die anderen gegen den Abstieg. Die Rückrunde der Fußball-Bundesliga verspricht spannende Duelle. Alle Teams hoffen auf einen optimalen Start. Aber ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige