Dadaschow verlässt Eintracht Frankfurt

Pyrotechnik: 22.000 Euro Geldstrafe für Eintracht Frankfurt
Bild 1 von 1

Pyrotechnik: 22.000 Euro Geldstrafe für Eintracht Frankfurt

 © SID
11.06.2018 - 19:50 Uhr

DFB-Pokal-Sieger Eintracht Frankfurt und Mittelstürmer Renat Dadaschow gehen künftig getrennte Wege.

Frankfurt/Main (SID) - DFB-Pokal-Sieger Eintracht Frankfurt und Mittelstürmer Renat Dadaschow gehen künftig getrennte Wege. Wie der Bundesligist am Montag mitteilte, schließt sich der 19-Jährige dem portugiesischen Erstliga-Absteiger GD Estoril an.

Dadaschow war im Januar 2017 von RB Leipzig nach Frankfurt gewechselt. Bei der Eintracht kam der Aserbaidschaner seither in 22 Spielen in der A-Junioren-Bundesliga zum Einsatz. Dabei erzielte er 14 Tore. Im Sommer 2017 erhielt Dadaschow einen Profivertrag bis 2020. In der Bundesliga blieb Dadaschow ohne Einsatz.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Bundestrainer Joachim Löw sitzt nach dem 1:2 gegen Frankreich wieder fester im Sattel - eine von fünf Lehren aus dem ...mehr
Die deutsche Nationalmannschaft nimmt mit frischem Personal und einem überzeugenden Charakter ihren Trainer Joachim ...mehr
Den ehemaligen Bayern-Profi Arturo Vidal (31) kommt eine Schlägerei im vergangenen Jahr wohl teuer zu stehen.mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 19. Oktober 2018mehr
Highlights
Seit dem frühzeitigen WM-Aus stehen die deutsche Mannschaft und Bundestrainer Jogi Löw in der Kritik. Nach dem desaströsen Start in die Nations League mit Niederlagen gegen ...mehr
Bundestrainer Joachim Löw sitzt nach dem 1:2 gegen Frankreich wieder fester im Sattel - eine von fünf Lehren aus dem Spiel.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige