Effenberg: "Gladbach fehlt eine Alternative im Sturm"

Effenberg: "Gladbach fehlt eine Alternative im Sturm"
Bild 1 von 1

Effenberg: "Gladbach fehlt eine Alternative im Sturm"

 © SID
13.02.2018 - 10:16 Uhr

Gladbachs Ex-Profi Stefan Effenberg hat Probleme im Sturm bei Borussia Mönchengladbach als Ursache für die jüngste Talfahrt ausgemacht.

Köln (SID) - Gladbachs Ex-Profi Stefan Effenberg hat Probleme im Sturm beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach als Ursache für die jüngste Talfahrt ausgemacht. "Die Gladbacher wissen selber, dass sie nicht im Lauf drin sind zurzeit. An Lars Stindl hängt schon viel und wenn er Ladehemmung hat, dann sieht man das auch. Aber vielleicht fehlt in Gladbach eine gewisse Alternative im Sturm - auch vom Stürmertyp her", sagte der Ex-Nationalspieler bei "100 Prozent Bundesliga - Fußball bei Nitro".

Die Fohlen kassierten zuletzt drei Niederlagen in Folge ohne eigenes Tor und verloren vier von fünf Rückrundenspielen. Effenberg nimmt indes Trainer Dieter Hecking ausdrücklich in Schutz: "Das alles nur auf Hecking abzuladen, wäre mir persönlich zu einfach."

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Mick Schumacher hat den Sieg beim von einem schweren Unfall der Münchnerin Sophia Flörsch überschatteten Weltfinale ...mehr
Rennfahrerin Sophia Flörsch (17) ist nach ihrem schlimmen Unfall beim Weltfinale der Formel 3 am Montag erfolgreich ...mehr
Die Schweiz und England sind Fußball-Europameister Portugal ins Final Four der Nations League gefolgt.mehr
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 11 33:12 27
2 M'gladbach 11 26:13 23
3 RB Leipzig 11 22:9 22
4 Frankfurt 11 26:13 20
5 Bayern 11 20:14 20
6 Hoffenheim 11 24:15 19
7 Werder 11 19:19 17
8 Hertha BSC 11 16:17 16
9 Mainz 05 11 10:12 15
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Zum Abschluss der Nations League trifft die deutsche Fußball-Nationalmannschaft um 20.45 Uhr in Gelsenkirchen auf den Erzrivalen Niederlande.mehr
Highlights
Mick Schumacher hat den Sieg beim von einem schweren Unfall der Münchnerin Sophia Flörsch überschatteten Weltfinale der Formel 3 in Macau verpasst.mehr
Ohne Jerome Boateng und weitere Neulinge nimmt die deutsche Nationalmannschaft den Abschluss des Länderspieljahres in Angriff.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige