Hoffenheim verzichtet auf Winter-Trainingslager

Hoffenheim verzichtet auf Winter-Trainingslager
Bild 1 von 1

Hoffenheim verzichtet auf Winter-Trainingslager

 © SID
06.12.2018 - 13:32 Uhr

Trainer Julian Nagelsmann verzichtet mit der TSG Hoffenheim in der Winterpause der laufenden Bundesliga-Spielzeit auf ein Trainingslager.

Zuzenhausen (SID) - Trainer Julian Nagelsmann verzichtet mit der TSG Hoffenheim in der Winterpause der laufenden Spielzeit der Fußball-Bundesliga auf ein Trainingslager. "Stand jetzt fahren wir nicht, allerdings gibt es kurzfristige Möglichkeiten, wenn das Wetter nicht passen sollte", sagte der 31-Jährige vor dem Bundesliga-Spiel am Samstag (15.30 Uhr) beim VfL Wolfsburg: "Ich will den Jungs möglichst lange im Winter freigeben."

Hoffenheim wird deshalb am 6. Januar auf dem klubeigenen Trainingsgelände in Zuzenhausen wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen. "Aufgrund der kurzen Pause geht es eher darum, sich zu erholen anstatt zwei, drei Tage mehr zu trainieren", sagte Nagelsmann: "Die Jungs haben 13 Tage frei und bekommen ein individuelles Trainingsprogramm."

Bis zur Winterpause kann der TSG-Coach wohl wieder auf die Dienste seines lange verletzten Abwehrspielers Benjamin Hübner (Gehirnerschütterung) zurückgreifen, der zuletzt ins Mannschaftstraining zurückgekehrt war. "Wenn wir ihn mal wieder in der Bundesliga reinwerfen, werden wir sehen, wie er es verkraftet", sagte Nagelsmann: "Es ist durchaus möglich, dass er bis Weihnachten noch einige Spiele machen kann."

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Wieder Wirbel um Mesut Özil: Der frühere Nationalspieler wurde offenbar zusammen mit einigen Mannschaftskollegen bei ...mehr
Für Sportdirektor Michael Zorc vom Bundesligisten Borussia Dortmund fällt eine Bestandsaufnahme der Nachwuchsarbeit im ...mehr
Kingsley Coman vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat im französischen Fernsehen über ein mögliches ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bunter Sonntag: Bundesliga-Sonntagsspiele, Copa Libertadores Final-Rückspiel, Biathlon, Frauen-Handball-EM und Hockey-WM stehen auf der Agenda.mehr
Highlights
Der ehemalige Erfolgstrainer Jupp Heynckes hat Mitleid mit dem bei Bundesliga-Rekordmeister Bayern München stark unter Druck geratenen Niko Kovac.mehr
Stefan Kießling hat fünf Monate nach seinem Karriereende Schummeleien beim individuellen Training in der Vorbereitung eingeräumt.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige