HSV sammelt erneut mit Anleihe Geld ein

HSV erhält Lizenz auch im Abstiegsfall
Bild 1 von 1

HSV erhält Lizenz auch im Abstiegsfall

 © SID
14.09.2016 - 14:06 Uhr

Der Hamburger SV hat die Ausgabe einer neuen Anleihe bestätigt. Demnach betrage das Volumen des bis 2026 angelegten Finanzprojekts 40 Millionen Euro.

Hamburg (SID) - Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat die Ausgabe einer neuen Anleihe offiziell bestätigt. Wie bereits mehrere Medien vorab berichtet hatten, beträgt das Volumen des bis 2026 angelegten Finanzprojekts 40 Millionen Euro und wird mit 5,0 Prozent pro Jahr verzinst.

"Mit den zugeflossenen Mitteln werden die bestehende Finanzierung des Volksparkstadions abgelöst und darüber hinaus weitere Investitionen in den HSV-Campus sowie das Volksparkstadion finanziert", hieß es in einer Mitteilung auf der Website der Hanseaten. Ein Großteil des Geldes dürfte damit an Investor Klaus-Michael Kühne fließen, der dem HSV 25 Millionen Euro zur Umschuldung des Stadion-Darlehens geliehen hatte.

Bereits 2012 wurde anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums eine Fan-Anleihe platziert, die 17,5 Millionen Euro eingebracht haben soll und bis 2019 getilgt werden muss. Die neue Anleihe wurde laut Klubangaben "ausschließlich institutionellen Anlegern und professionellen Investoren angeboten und war deutlich überzeichnet". Kapitalgeber seien überwiegend Banken, Versicherungen und Pensionsfonds.

Quelle: 2016 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Das 0:0 in Liverpool ist kein gefahrloses Ergebnis für die Bayern. Der Abend in Anfield zeigt, dass eine wilde ...mehr
Ein Fußballfest hätte es werden können, doch am Ende herrscht bei Schalke wieder Frust. Der Revierclub verspielt gegen ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 22 54:23 51
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 22 17:46 13
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 22. Februar 2019mehr
Highlights
Markus Weinzierl darf vorerst beim VfB Stuttgart bleiben. Stattdessen muss einen Tag nach dem Bekenntnis zum Trainer der Sportvorstand Michael Reschke gehen. Der abstiegsbedrohte ...mehr
Das 0:0 in Liverpool ist kein gefahrloses Ergebnis für die Bayern. Der Abend in Anfield zeigt, dass eine wilde Auf-und-ab-Saison im Titelglanz enden könnte. Die Ü30 -Fraktion ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige