Mainz neues Mitglied der Football Club Social Alliance

Mainz neues Mitglied der Football Club Social Alliance
Bild 1 von 1

Mainz neues Mitglied der Football Club Social Alliance

 © SID
21.03.2018 - 17:58 Uhr

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat sich der Football Club Social Alliance (FCSA) angeschlossen.

Mainz (SID) - Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat sich der Football Club Social Alliance (FCSA) angeschlossen. Wie der Klub am Mittwoch vermeldete, setzten sich die Rheinhessen als Mitglied des sozialen Verbundes in Entwicklungsgebieten für Perspektivschaffung durch Fußball ein. 

"Als Bundesligist liegt es in unserer sozialen Verantwortung, auch über den Tellerrand hinaus zu schauen und nachhaltig etwas an die Gesellschaft zurückzugeben", hieß es in der Pressemitteilung des Vereins.

Damit sind die Mainzer das jüngste Mitglied der sozialen Vereinigung, die sich aus den Vereinen Werder Bremen, Bayer Leverkusen, Schalke 04, FC Basel und Austria Wien zusammensetzt.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Nachdem Bayern München den Gruppensieg in der Champions League mit Mühe ins Ziel gerettet hatte, sparte Hasan ...mehr
Borussia Dortmund hat dank eines Doppelpacks von Raphael Guerreiro doch noch den begehrten Gruppensieg in der ...mehr
Titelverteidiger Real Madrid hat zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase die höchste Heimniederlage seiner ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Der 1. FC Nürnberg will sich im Freitagabendspiel der Fußball-Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen.mehr
Highlights
Neven Subotic hat im Auswärtsspiel von AS St. Etienne bei Girondins Bordeaux eine schwere Kopfverletzung erlitten.mehr
Der frühere Box-Weltmeister Markus Beyer ist am Montag gestern nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Nun gibt es erste Erkenntnisse zur Todesursache.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige