Manuel Neuer zuversichtlich: "Ich bin auf einem sehr guten Weg"

Manuel Neuer zuversichtlich: "Ich bin auf einem sehr guten
Weg"
Bild 1 von 1

Manuel Neuer zuversichtlich: "Ich bin auf einem sehr guten Weg"

 © SID
26.01.2018 - 16:49 Uhr

Der zurzeit verletzte Fußball-Weltmeister Manuel Neuer ist von seinem Comeback noch in dieser Spielzeit überzeugt.

München (SID) - Der zurzeit verletzte Fußball-Weltmeister Manuel Neuer ist von seinem Comeback noch in dieser Spielzeit überzeugt und sieht seine WM-Teilnahme nach wie vor nicht gefährdet. "Ich bin guter Dinge und weiß, dass ich in der Rückrunde noch spielen werde", sagte der 31 Jahre alte Nationaltorwart von Bayern München in einem Interview mit dem vereinseigenen Fernsehsender FCB.tv.

Einen Zeitpunkt für sein Comeback wollte der DFB-Kapitän aber nicht nennen: "Wir müssen auf Nummer sicher gehen." Insgesamt ist Neuer, der im vergangenen September zum wiederholten Mal einen Bruch des linken Mittelfußes erlitten hatte, mit den Fortschritten in der Reha zufrieden: "Ich muss sagen, mir geht es sehr gut. Ich denke auch, dass es meinem Fuß sehr gut geht. Ich habe keine Schmerzen und bin meiner Meinung nach auf einem sehr guten Weg."

Einmal mehr lobte Neuer zudem seinen Ersatz Sven Ulreich, der ihn seit dem 5. Bundesliga-Spieltag vertritt: "Er ist ein super Torwart, und das kann er jetzt bestätigen. Er macht seine Sache hier für den FC Bayern und für die Mannschaft hervorragend."

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Nach einer irren Aufholjagd hat der frühere UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg das Aus in der Europa- ...mehr
Noch machen die F1-Verantwortlichen ein Geheimnis daraus, wie die kommende Generation Rennwagen für 2021 aussehen wird.mehr
Ein schwerer Unfall hat das IndyCar-Rennen auf dem Ponoco Raceway in Pennsylvania überschattet.mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Augsburg 0 0:0 0
2 Bayern 0 0:0 0
3 Dortmund 0 0:0 0
4 Düsseldorf 0 0:0 0
5 Frankfurt 0 0:0 0
6 Freiburg 0 0:0 0
7 Hannover 0 0:0 0
8 Hertha BSC 0 0:0 0
9 Hoffenheim 0 0:0 0
10 Leverkusen 0 0:0 0
11 M'gladbach 0 0:0 0
12 Mainz 05 0 0:0 0
13 Nürnberg 0 0:0 0
14 RB Leipzig 0 0:0 0
15 Schalke 0 0:0 0
16 Stuttgart 0 0:0 0
17 Werder 0 0:0 0
18 Wolfsburg 0 0:0 0
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Zum Abschluss der ersten Runde im DFB-Pokal gastiert der viermalige Cupsieger Borussia Dortmund bei SpVgg Greuther Fürth.mehr
Highlights
Nach einer irren Aufholjagd hat der frühere UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg das Aus in der Europa- League-Qualifikationsrunde abgewendet.mehr
Das Statistik-Portal Statista hat in einer Umfrage die meistgehassten und die meistgeliebten Fußball-Vereine ermittelt.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige