Müde Nullnummer gegen Düsseldorf: VfB weiter ohne Sieg

Müde Nullnummer gegen Düsseldorf: VfB weiter ohne Sieg
Bild 1 von 1

Müde Nullnummer gegen Düsseldorf: VfB weiter ohne Sieg

 © SID
21.09.2018 - 22:32 Uhr

Spielerisch arm, im Abschluss schwach: Der mit Europacup-Träumen in die Saison gestartete VfB Stuttgart wartet weiter auf den ersten Sieg.

Stuttgart (SID) - Die harmlosen Schwaben kamen gegen den mutigen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf nicht über ein enttäuschendes 0:0 hinaus, die Luft für Trainer Tayfun Korkut wird damit ein bisschen dünner.

Stuttgart tat sich im Spiel nach vorne wie in den Begegnungen zuvor sehr schwer und ließ Überraschungsmomente vermissen. Düsseldorf agierte aus einer sicheren Defensive und war dem Dreier sogar näher. Doch 2014er-Weltmeister Ron-Robert Zieler im VfB-Tor bewahrte seine Vorderleute vor der nächsten Pleite.

"Ich habe Respekt vor der Leistung von Düsseldorf, die haben das sehr mutig gespielt. Von uns war das teilweise wild, das hätten wir cleverer spielen müssen, zumal wir die drei Punkte gut hätten gebrauchen können", sagte der überragende Zieler bei Eurosport: "Wir müssen die Köpfe zusammenstecken und eine Einheit bilden, wir müssen Punkte holen."

Dies hatte Korkut schon vor dem Anpfiff gefordert. "Jeder weiß, dass wir den Anspruch haben, das Spiel zu gewinnen", sagte der Trainer. Seine Aufstellung spiegelte das wider: Mit Chadrac Akolo anstelle von Dennis Aogo im Mittelfeld entschied er sich für die etwas offensivere Ausrichtung, die sich viele Kritiker schon länger gewünscht hatten.

Allerdings machte sich das vor 54.410 Zuschauern in der Mercedes-Benz Arena kaum bemerkbar. Zwar war Stuttgart bemüht, das Spiel an sich zu reißen, spielerisch aber blieb das arm. Akolo brachte anders als zuletzt als Joker beim 3:3 in Freiburg nicht den erhofften Schwung und musste nach einer knappen Stunde für Erik Thommy weichen.

Düsseldorf, von Trainer Friedhelm Funkel überraschend mit defensiver Viererkette und Kapitän Adam Bodzek als "Sechser" formiert, hatte wenig Probleme mit diesem VfB. Gefahr drohte zunächst höchstens aus der Distanz.

Die Fortuna stand allerdings nicht nur, wie von Korkut befürchtet, hinten drin. Es ging auch engagiert nach vorne, häufig über Benito Raman auf der linken Seite. Raman war Funkels einziger Neuer nach dem 2:1 gegen Hoffenheim. Marvin Ducksch, die einzige Spitze, fand dagegen zu selten eine echte Bindung zu seinen Kollegen.

Für Stuttgart verpassten der engagierte Nicolas Gonzalez (34.) und Mario Gomez (41.) die mögliche Führung. Düsseldorf war dem 0:1 kurz nach der Pause sehr nahe, als Kaan Ayhan (51.) und Marcel Sobottka (52.) am jeweils gut reagierenden Zieler scheiterten.

Mit zunehmender Dauer wurde das Spiel wilder, hitziger, offener. Beide Mannschaften suchten jetzt den Lucky Punch. Gonzalez hätte ihn beinahe gelandet (69.). Auf der anderen Seite scheiterte auch Alfredo Morales an Zieler (82.), der auch gegen Ayhan in höchster Not rettete (87.). 

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Die deutsch-englischen Fußball-Wochen gehen weiter. Die Kraftprobe Liverpool gegen Bayern vermittelt fast schon ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 22 54:23 51
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 22 17:46 13
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das 0:3 gegen Tottenham in der Champions League. Vorübergehende ...mehr
Die Hoffnung auf das Double muss Borussia Dortmund schon im DFB-Pokal-Achtelfinale begraben. Der Bundesliga-Erste verliert im Elfmeterschießen gegen Werder. Zudem kommen im ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr