Nach Nübel-Tritt: Gacinovic mit schwerer Rippenprellung

Nach Nübel-Tritt: Gacinovic mit schwerer Rippenprellung
Bild 1 von 1

Nach Nübel-Tritt: Gacinovic mit schwerer Rippenprellung

 © SID

Eintracht Frankfurts Offensivspieler Mijat Gacinovic hat den brutalen Tritt von Schalke-Torwart Alexander Nübel einigermaßen glimpflich überstanden.

Gelsenkirchen (SID) - Wie die Eintracht am Sonntagabend mitteilte, erlitt der 24-Jährige eine "schwere Rippenprellung", ihm gehe es "den Umständen entsprechend aber soweit gut".

In der 66. Minute des Duells der beiden Fußball-Bundesligisten war Nübel weit aus seinem Tor geeilt, um einen Angriff der Eintracht abzufangen, dabei traf er Gacinovic mit gestrecktem Bein und den Stollen voran auf der Brust. Nübel sah die Rote Karte, Gacinovic wurde ins Krankenhaus gebracht. Schalke gewann das Spiel trotz Unterzahl 1:0.

Die Königsblauen müssen unterdessen in den restlichen Spielen des Jahres auf Allrounder Weston McKennie verzichten, der Amerikaner kugelte sich die Schulter aus. Das berichtete Trainer David Wagner nach dem Spiel. "Er fällt aus, keine Frage", sagte der Schalker Coach, "ob er operiert werden muss, wird noch entschieden."

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Chefcoach Jürgen Klinsmann vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC kann der Deutschen Fußball Liga (DFL) derzeit keine ...mehr
Die Trainerlizenz von Hertha-Coach Jürgen Klinsmann ist rechtzeitig vor dem Rückrundenstart der Berliner gegen Bayern ...mehr
Felix Magath kehrt wohl als Funktionär in den Profifußball zurück und soll einen Posten bei der Onlinedruckerei ...mehr
Anzeige