Neustädter und Rausch für russische Nationalmannschaft nominiert

Neustädter und Rausch für russische Nationalmannschaft
nominiert
Bild 1 von 1

Neustädter und Rausch für russische Nationalmannschaft nominiert

 © SID
25.09.2017 - 16:38 Uhr

Konstantin Rausch vom 1. FC Köln und Roman Neustädter sind für die nächsten beiden Länderspiele der russischen Nationalmannschaft nominiert worden.

Moskau (SID) - Abwehrspieler Konstantin Rausch (27) vom 1. FC Köln und der ehemalige Bundesliga-Profi Roman Neustädter (29) sind für die nächsten beiden Länderspiele der russischen Nationalmannschaft nominiert worden. Nationaltrainer Stanislaw Tschertschessow berücksichtigte beide Spieler für die Vorbereitungsspiele auf die Heim-WM 2018 gegen Südkorea (7. Oktober in Moskau) und den Iran (10. Oktober in Kasan).

Neustädter, der vier Jahre beim Bundesligisten Schalke 04 gespielt hatte und vergangenes Jahr zum türkischen Spitzenklub Fenerbahce Istanbul gewechselt war, gab im Juni 2016 sein Debüt im russischen Trikot. Zuvor hatte er zwei A-Länderspiele für Deutschland bestritten. Rausch hatte es im August 2017 erstmals in den Kader der Sbornaja geschafft.

Zum 27 Spieler umfassenden Kader gehört außerdem Alexander Kokorin. Der 26 Jahre alte Stürmer des russischen Erstligisten Zenit St. Petersburg war im Vorjahr von Tschertschessow aus dem Kader gestrichen worden, nachdem ein Video aufgetaucht war, das ihn und Teamkollege Pawel Mamajew bei einer Champagner-Party in Monaco kurz nach dem enttäuschenden EM-Aus 2016 in Frankreich zeigte.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Die deutsch-englischen Fußball-Wochen gehen weiter. Die Kraftprobe Liverpool gegen Bayern vermittelt fast schon ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 22 54:23 51
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 22 17:46 13
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und Weggefährten erweisen dem gestorbenen Schalke-Manager noch ...mehr
Der argentinische Fußballprofi Emiliano Sala ist tot. Der Leichnam des 28-Jährigen konnte am Donnerstagabend identifiziert werden.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr