Pokalheld Rebic über Bayern: "Hart, einem Anruf zu widerstehen"

Pokalheld Rebic über Bayern: "Hart, einem Anruf zu
widerstehen"
Bild 1 von 1

Pokalheld Rebic über Bayern: "Hart, einem Anruf zu widerstehen"

 © SID
24.05.2018 - 10:20 Uhr

Pokalheld Ante Rebic hat ein klares Bekenntnis zum DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt vermieden.

Frankfurt/Main (SID) - Pokalheld Ante Rebic hat ein klares Bekenntnis zum DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt vermieden. Jeder wisse, sagte der 24-jährige Kroate dem Internetportal goal.com, "wie hart es ist, einem Anruf eines großen Klubs wie Bayern zu widerstehen". Rebic hatte im Pokalfinale gegen München (3:1) zwei Treffer erzielt, umgehend kursierten Gerüchte über einen möglichen Wechsel.

Das liegt unter anderem auch daran, dass die Bayern in der kommenden Saison von Niko Kovac, dem bisherigen Trainer der Eintracht, betreut werden. "Niko und ich haben immer gut zusammengepasst. Es macht mir Spaß unter ihm zu arbeiten. Wir werden sehen, was die neue Saison bringt", sagte Rebic. Der Stürmer besitzt bei den Hessen noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Bundestrainer Joachim Löw sitzt nach dem 1:2 gegen Frankreich wieder fester im Sattel - eine von fünf Lehren aus dem ...mehr
Die deutsche Nationalmannschaft nimmt mit frischem Personal und einem überzeugenden Charakter ihren Trainer Joachim ...mehr
Sky Deutschland und Streamingdienst DAZN sind wegen ihrer Kooperation bei der Übertragung der CL ins Visier des ...mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Mittwoch, 17. Oktober 2018mehr
Highlights
Seit dem frühzeitigen WM-Aus stehen die deutsche Mannschaft und Bundestrainer Jogi Löw in der Kritik. Nach dem desaströsen Start in die Nations League mit Niederlagen gegen ...mehr
Die deutsche Nationalmannschaft nimmt mit frischem Personal und einem überzeugenden Charakter ihren Trainer Joachim Löw vorerst aus der Schusslinie.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige