Volland hat kaum Hoffnungen auf WM-Teilnahme

Volland hat kaum Hoffnungen auf WM-Teilnahme
Bild 1 von 1

Volland hat kaum Hoffnungen auf WM-Teilnahme

 © SID
07.12.2017 - 07:57 Uhr

Angreifer Kevin Volland rechnet trotz seiner schon neun Saisontore für Bayer Leverkusen nicht mit einer Teilname an der Fußball-WM 2018 in Russland.

Leverkusen (SID) - Angreifer Kevin Volland rechnet trotz seiner schon neun Saisontore für Bayer Leverkusen nicht mit einer Teilname an der Fußball-WM 2018 in Russland. "Ich mache mir jetzt nicht die allergrößten Hoffnungen - angesichts der Konkurrenzsituation wird das nicht einfach", sagte der 25-Jährige der Fußball Bild. Volland ist aktuell der erfolgreichste deutsche Torjäger der Bundesliga.

Ganz aufgegeben hat der ehemalige Kapitän der deutschen U21-Nationalmannschaft seinen WM-Traum aber noch nicht. "Freuen würde es mich riesig. Jeder träumt davon, zu einer WM zu fahren. Entscheidend wird sein, dass wir als Mannschaft weiter gute Leistungen zeigen", sagte Volland.

2014 hatte der Stürmer zum vorläufigen Kader für die WM in Brasilien gehört, wurde für das Turnier aber nicht berücksichtigt. Volland hat bislang zehn Länderspiele bestritten, das letzte im November 2016.

SID er nr

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Bayern Münchens Franck Ribery soll am Samstagabend an einem Disput mit einem französischen TV-Experten beteiligt ...mehr
Ohne Jerome Boateng und weitere Neulinge nimmt die deutsche Nationalmannschaft den Abschluss des Länderspieljahres in ...mehr
Präsident Uli Hoeneß vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat den mittelfristigen Rückzug von seinen ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 11 33:12 27
2 M'gladbach 11 26:13 23
3 RB Leipzig 11 22:9 22
4 Frankfurt 11 26:13 20
5 Bayern 11 20:14 20
6 Hoffenheim 11 24:15 19
7 Werder 11 19:19 17
8 Hertha BSC 11 16:17 16
9 Mainz 05 11 10:12 15
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev startet in das ATP-Finale in London.mehr
Highlights
Zum zwölften Mal präsentieren sich Sportstudentinnen und -studenten im Kalender „Semesterakte“ – und zwar so, wie sie sind: nackt und sportlich. Seit 2004 lichtet die Bremer ...mehr
Der Trainingsfreitag von Brasilien verspricht Spannung für das restliche Rennwochenende. Valtteri Bottas löste Max Verstappen im zweiten Training an der Spitze ab. Ein Ölleck ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige