Watzke warnt vor Investoren: "Größte Gefahr für Fußball"

Watzke warnt vor Investoren: "Größte Gefahr für Fußball"
Bild 1 von 1

Watzke warnt vor Investoren: "Größte Gefahr für Fußball"

 © SID
19.05.2017 - 11:00 Uhr

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vom Bundesligisten Borussia Dortmund hat vor Investoren im Fußball gewarnt.

Oldenburg (SID) - Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vom Bundesligisten Borussia Dortmund hat vor Investoren im Fußball gewarnt. "Investoren sind die größte Gefahr für den Fußball. Die Menschen verwechseln häufig Sponsoren und Investoren: Als Sponsor lasse ich dem Verein Geld zukommen, als Investor hingegen möchte ich den gesamten Klub besitzen und irgendwann auch mein Geld zurückhaben. Dadurch steigen dann, wie in England, auch die Ticketpreise", sagte Watzke bei einem Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde zum Thema "Fußball verbindet - die gesellschaftliche Rolle der Bundesliga" an der Universität Oldenburg.

Watzke betonte, dass er daher ein großer Anhänger der 50+1-Regelung sei, "damit der Verein die strategische Mehrheit behält und die Mitbestimmung der Mitglieder und der Fußball als Kulturgut erhalten bleiben".

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Lewis Hamilton hat den Großen Preis der USA gewonnen, der Kampf um den WM-Titel ist nach dem zweiten Platz von Vettel ...mehr
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die sexieste Athletin der Welt.mehr
Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München bangt vor den Topduellen mit RB Leipzig um den Einsatz von ...mehr
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 9 25:7 20
2 Bayern 9 22:7 20
3 RB Leipzig 9 16:10 19
4 Hoffenheim 9 16:11 16
5 Schalke 9 12:9 16
6 Hannover 9 10:7 15
7 Frankfurt 9 10:9 14
8 M'gladbach 9 13:17 14
9 Leverkusen 9 20:14 12
10 Augsburg 9 12:10 12
11 Hertha BSC 9 9:11 10
12 Mainz 05 9 10:15 10
13 Stuttgart 9 6:11 10
14 Wolfsburg 9 9:12 9
15 Freiburg 9 6:17 8
16 Hamburg 9 6:15 7
17 Werder 9 3:9 5
18 Köln 9 3:17 2
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Anzeige
Anzeige