Weinzierl lobt Leverkusen für Festhalten an Herrlich

Weinzierl lobt Leverkusen für Festhalten an Herrlich
Bild 1 von 1

Weinzierl lobt Leverkusen für Festhalten an Herrlich

 © SID
01.11.2018 - 14:12 Uhr

Trainer Markus Weinzierl vom VfB Stuttgart hat die Verantwortlichen von Bayer Leverkusen für ihr Festhalten an seinem Kollegen Heiko Herrlich gelobt.

Stuttgart (SID) - Trainer Markus Weinzierl vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart hat die Verantwortlichen von Bayer Leverkusen für ihr Festhalten an seinem Kollegen Heiko Herrlich gelobt. "Es ist ein super Beispiel, wie man reagieren, wie man die Ruhe bewahren muss. Größten Respekt vor Rudi Völler, wie er dem Trainer den Rücken gestärkt hat", sagte Weinzierl am Donnerstag.

Leverkusen hatte trotz einer sportlichen Krise an Herrlich festgehalten. Zuletzt gelangen der Werkself im Bundesligaspiel bei Werder Bremen (6:2) sowie im DFB-Pokal bei Borussia Mönchengladbach (5:0) hohe Siege. "Das zeigt, wie schnell es gehen kann", sagte Weinzierl und behauptete: "Es kann nicht immer nur am Trainer liegen."

Weinzierl selbst hatte in Stuttgart vor drei Wochen Tayfun Korkut abgelöst. Unter seinem neuen Trainer gab es deutliche Niederlagen gegen Borussia Dortmund und bei der TSG Hoffenheim (jeweils 0:4). Am Freitag (20.30 Uhr/Eurosport) empfängt der VfB Eintracht Frankfurt.

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Wieder Wirbel um Mesut Özil: Der frühere Nationalspieler wurde offenbar zusammen mit einigen Mannschaftskollegen bei ...mehr
Für Sportdirektor Michael Zorc vom Bundesligisten Borussia Dortmund fällt eine Bestandsaufnahme der Nachwuchsarbeit im ...mehr
Die englische Polizei ermittelt gegen einzelne Fans des FC Chelsea wegen vermeintlich rassistischer Beleidigungen ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bunter Sonntag: Bundesliga-Sonntagsspiele, Copa Libertadores Final-Rückspiel, Biathlon, Frauen-Handball-EM und Hockey-WM stehen auf der Agenda.mehr
Highlights
Der frühere Box-Weltmeister Markus Beyer ist am Montag gestern nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Nun gibt es erste Erkenntnisse zur Todesursache.mehr
Die Bayern in der Einzelkritik Durch eine starke Leistung sicherte sich der FC Bayern vorzeitig das Achtelfinal-Ticket. Besonders Arjen Robben glänzte beim 5:1 der Münchner, ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige