Wissenswertes zum Supercup

Wissenswertes zum Supercup
Bild 1 von 1

Wissenswertes zum Supercup

 © SID
10.08.2018 - 11:45 Uhr

Im DFL-Supercup stehen sich traditionell der deutsche Meister und der DFB-Pokalsieger gegenüber.

Frankfurt/Main (SID) - Damit kommt es am Sonntag (20.30 Uhr/ZDF und Eurosport) zum Aufeinandertreffen von Bayern München und Eintracht Frankfurt. Besonders im Fokus wird die Rückkehr nach Frankfurt von Münchens Trainer Niko Kovac stehen, der nach dem Pokalsieg (3:1) von den Hessen zum deutschen Rekordmeister wechselte.

Für Frankfurt wäre es der erste Supercup-Titel, Rekordsieger Bayern kann den sechs Kilogramm schweren Wanderpokal zum siebten Mal holen. München gewann als amtierender Meister zuletzt zwei Mal in Folge, nachdem die Deutschen Meister von 2011 bis 2015 fünf Mal in Serie verloren hatten. Sowohl 2016 (2:0) als auch 2017 (5:4 i.E.) holten sich die Bayern den ersten offiziellen Titel der Saison auswärts bei Borussia Dortmund.

Rekordteilnehmer München spielt am Sonntag zum zwölften Mal um den Supercup, der von 1987 bis 1996 vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) ausgerichtet worden war. Von 1997 bis 2007 war die Austragung ausgesetzt. Nach der Wiedereinführung und Umbenennung 2010 ist Frankfurt erst der fünfte Teilnehmer. Seit 2010 spielten sonst nur Bayern, Dortmund, Schalke 04 und der VfL Wolfsburg um den 53 Zentimeter hohen Cup. Schiedsrichter ist der erfahrene Bundesliga-Referee Marco Fritz (Korb), der den Supercup nach 2015 zum zweiten Mal leitet.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Nach einer irren Aufholjagd hat der frühere UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg das Aus in der Europa- ...mehr
Das Statistik-Portal Statista hat in einer Umfrage die meistgehassten und die meistgeliebten Fußball-Vereine ermittelt.mehr
Während der Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin sicherte sich Gina Lückenkemper nicht nur einen Platz unter ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Augsburg 0 0:0 0
2 Bayern 0 0:0 0
3 Dortmund 0 0:0 0
4 Düsseldorf 0 0:0 0
5 Frankfurt 0 0:0 0
6 Freiburg 0 0:0 0
7 Hannover 0 0:0 0
8 Hertha BSC 0 0:0 0
9 Hoffenheim 0 0:0 0
10 Leverkusen 0 0:0 0
11 M'gladbach 0 0:0 0
12 Mainz 05 0 0:0 0
13 Nürnberg 0 0:0 0
14 RB Leipzig 0 0:0 0
15 Schalke 0 0:0 0
16 Stuttgart 0 0:0 0
17 Werder 0 0:0 0
18 Wolfsburg 0 0:0 0
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Vizemeister Schalke 04 eröffnet die erste Hauptrunde im DFB-Pokal. Die Königsblauen treten beim 1. FC Schweinfurt an.mehr
Highlights
Ex-Weltmeister Toni Kroos wird nach dem WM-Debakel seine Karriere in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft fortsetzen.mehr
Das Statistik-Portal Statista hat in einer Umfrage die meistgehassten und die meistgeliebten Fußball-Vereine ermittelt.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige