Champions League: ZDF dementiert Berichte über Rechte-Vergabe

ARD und ZDF im Rennen um Handball-WM-Rechte
Bild 1 von 1

ARD und ZDF im Rennen um Handball-WM-Rechte

 © SID
16.05.2017 - 12:13 Uhr

Das ZDF dementiert den angeblichen Ausstieg aus dem Poker um die TV-Rechte an der Champions League.

Mainz (SID) - Das ZDF dementiert den angeblichen Ausstieg aus dem Poker um die TV-Rechte an der Champions League. "Es trifft nicht zu, dass das ZDF in der 'vergangenen Woche ausgestiegen' sei", sagte Sprecher Alexander Stock, er nahm Bezug auf einen Bericht der Bild-Zeitung: "Das ZDF hat Anfang April ein Angebot abgegeben, das weiter Bestand hat."

Auch die genannte Höhe des ZDF-Angebots (70 Millionen Euro) sei nicht korrekt. "Sie stammt auch nicht vom Sportchef des ZDF, wie der Artikel behauptet", sagte Stock.

Die Vergabe der TV-Rechte durch die Europäische Fußball-Union (UEFA) zieht sich seit Wochen hin. Es verdichten sich aber die Anzeichen, dass die Spiele ab der Saison 2018/19 (bis 2020/21) nur noch im Pay-TV bei Sky und beim Streamingdienst DAZN zu sehen sein könnten.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Der FC Augsburg hat den dritten Sieg in Folge und damit den Sprung auf einen Champions-League-Platz verpasst.mehr
Der 1. FC Köln hat im zum Endspiel ernannten Kellerduell gegen den SC Freiburg eine deutliche Führung verspielt und ...mehr
Kapitän Marcel Schmelzer hat nach der Niederlage von Borussia Dortmund gegen Werder Bremen schonungslos mit sich und ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
mehr Sport-Videos
Anzeige
Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 ManUtd 6 12:3 15
2 FC Basel 6 11:5 12
3 CSKA Moskva 6 8:10 9
4 Benfica 6 1:14 0
Anzeige
Anzeige