Champions-League-Finale 2019 in Baku oder Madrid

UEFA bestraft Besiktas und Anderlecht
Bild 1 von 1

UEFA bestraft Besiktas und Anderlecht

 © SID
07.06.2017 - 18:03 Uhr

Das Champions-League-Finale 2019 wird im Olympiastadion der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku oder im Estadio Metropolitano in Madrid stattfinden.

Nyon (SID) - Das Champions-League-Finale 2019 wird entweder im Olympiastadion der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku oder im Estadio Metropolitano in Madrid stattfinden. Das teilte die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Mittwoch mit. Das Estadio Metropolitano ist die künftige Heimstätte von Atletico Madrid.

Baku, das 2020 Spielort der paneuropäischen Fußball-EM sein wird, bewirbt sich auch um die Ausrichtung des Europa-League-Endspiels im selben Jahr. Kontrahenten sind Sevilla mit dem Estadio Ramón Sánchez Pizjuán und Istanbul mit der Beşiktaş Arena. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte seine Europa-League-Bewerbung mit Stuttgart zurückgezogen. Die Entscheidung fällt das UEFA-Exekutivkomitee am 21. September.

Im kommenden Jahr findet das Finale der Königsklasse in Kiew statt, der Gewinner der Europa League wird im Stadion von Olympique Lyon in Décines-Charpieu gekürt.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Präsident Uli Hoeneß vom Rekordmeister Bayern München hat sich für seinen unter der WM-Affäre leidenden Freund Franz ...mehr
Der Winter-Transfer von Fußball-Nationalspieler Sandro Wagner von 1899 Hoffenheim zu Bayern München ist angeblich perfekt.mehr
Bayern München kann laut Uli Hoeneß beim aktuellen Wechsel-Wahnsinn im Fußball nicht mithalten, schließt einen eigenen ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
mehr Sport-Videos
Anzeige
Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
Anzeige
Anzeige