Die Sport-Höhepunkte am Mittwoch, 7. November 2018

Die Sport-Höhepunkte am Mittwoch, 7. November 2018
Bild 1 von 1

Die Sport-Höhepunkte am Mittwoch, 7. November 2018

 © SID
07.11.2018 - 07:16 Uhr

Bayern München und die TSG Hoffenheim streben am Mittwoch in der Champions-League die nächsten Schritte in Richtung Achtelfinale an.

Köln (SID) - Der deutsche Fußball-Rekordmeister Die Münchner treffen vor dem Spitzenspiel in der Bundesliga bei Tabellenführer Dortmund ab 21.00 Uhr gegen AEK Athen an. Arjen Robben wird dem in der Kritik stehenden Trainer Niko Kovac wegen einer Knieblockade nicht zur Verfügung stehen. Fraglich ist der Einsatz von James, der Wadenprobleme hat. Die Hoffenheimer müssen bei Olympique Lyon gewinnen, um die Chance auf den Einzug in die K.o.-Runde zu wahren.

Der deutsche Vizemeister Rhein-Neckar Löwen empfängt in der Handball-Champions-League ab 21.00 Uhr Titelverteidiger Montpellier HB. Nach sechs Spielen stehen die Löwen in der Gruppe A mit vier Siegen auf Platz drei, Montpellier ist noch ohne Erfolg Tabellenvorletzter. Erst am vergangenen Samstag hatten die Löwen in der Königsklasse beim 25-maligen ungarischen Meister KC Veszprem gewonnen.

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Wieder Wirbel um Mesut Özil: Der frühere Nationalspieler wurde offenbar zusammen mit einigen Mannschaftskollegen bei ...mehr
Für Sportdirektor Michael Zorc vom Bundesligisten Borussia Dortmund fällt eine Bestandsaufnahme der Nachwuchsarbeit im ...mehr
Die englische Polizei ermittelt gegen einzelne Fans des FC Chelsea wegen vermeintlich rassistischer Beleidigungen ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bunter Sonntag: Bundesliga-Sonntagsspiele, Copa Libertadores Final-Rückspiel, Biathlon, Frauen-Handball-EM und Hockey-WM stehen auf der Agenda.mehr
Highlights
Der ehemalige Erfolgstrainer Jupp Heynckes hat Mitleid mit dem bei Bundesliga-Rekordmeister Bayern München stark unter Druck geratenen Niko Kovac.mehr
Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg hat die Personalpolitik der Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München scharf kritisiert.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige