FC Bayern verliert nach Aufholjagd gegen Tottenham

FC Bayern verliert nach Aufholjagd gegen Tottenham
Bild 1 von 1

FC Bayern verliert nach Aufholjagd gegen Tottenham

 © SID

Bayern München ist der Griff nach der ersten Trophäe der Saison misslungen.

München (SID) - Drei Tage vor dem Prestigeduell um den Supercup bei Borussia Dortmund unterlag der deutsche Rekordmeister, der eine Stunde lang nur mit einer B-Mannschaft spielte, im Finale des Audi Cups gegen Tottenham Hotspur im Elfmeterschießen mit 5:6. Der entscheidende Fehlschuss vom Punkt unterlief Jerome Boateng.

In den 90 Minuten zuvor hatten die Münchner durch Neuzugang Jann-Fiete Arp (61.) und Alphonso Davies (81.) einen 0:2-Rückstand ausgeglichen. Für Champions-League-Finalist Tottenham, der ebenfalls nicht in Bestbesetzung antrat, trafen Erik Lamela (19.) und Christian Eriksen (59.). Das Spiel um Platz drei hatte zuvor Real Madrid mit 5:3 (2:2) gegen Fenerbahce gewonnen.

Nach dem überzeugenden 6:1 (5:0) gegen Fenerbahce Istanbul schonte Trainer Niko Kovac sein Stammpersonal für den Supercup am Samstag (20.30 Uhr/ZDF und DAZN). Neben Manuel Neuer und Niklas Süle spielten zunächst potenzielle Reservisten sowie zahlreiche Nachwuchsspieler. Erst nach dem 0:2 kamen unter anderem Robert Lewandowski, Thomas Müller und Kingsley Coman: Der Franzose musste in der 77. Minute nach einem Foul wieder verletzt vom Feld, Kovac aber sagte nach dem Spiel: "Ich glaube, dass es nicht so schlimm ist."

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Wollen Sie wissen, mit welchen Autos die Formel-1-Piloten und Teamchefs abseits der Rennstrecke unterwegs sind? Wir ...mehr
Der Wechsel von Toptalent Michael Cuisance von Borussia Mönchengladbach zum deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern ...mehr
Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat die Zukunft von Rio-Weltmeister Jerome Boateng beim ...mehr
Anzeige