Zu hohe Ticketpreise: AEK Athen muss 32.880 Euro an den FC Bayern zahlen

Zu hohe Ticketpreise: AEK Athen muss 32.880 Euro an den FC
Bayern zahlen
Bild 1 von 1

Zu hohe Ticketpreise: AEK Athen muss 32.880 Euro an den FC Bayern zahlen

 © SID
14.12.2018 - 17:18 Uhr

Die UEFA hat den griechischen Meister AEK Athen dazu verdonnert, den deutschen Rekordchampion Bayern München mit 32.880 Euro zu entschädigen.

Nyon (SID) - Die Europäische Fußball-Union UEFA hat den griechischen Meister AEK Athen dazu verdonnert, den deutschen Rekordchampion Bayern München mit 32.880 Euro zu entschädigen. AEK hatte für das Gruppenspiel am 23. Oktober (0:2) von den Gästefans zu hohe Ticketpreise verlangt. Pro Karte müssen die Griechen zehn Euro an den FC Bayern zahlen und wurden zudem von der UEFA verwarnt.

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Ein Kleinflugzeug mit dem argentinischen Fußballer Emiliano Sala an Bord ist am Montagabend auf dem Flug von Nantes ...mehr
Auf den Spuren des Vaters: Der Einstieg von Mick Schumacher in die Talentschmiede von Ferrari ist perfekt. Das ...mehr
Der vermutlich über dem Ärmelkanal abgestürzte Fußballprofi Emiliano Sala hat in einer Sprachnachricht seine Angst vor ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Mittwoch, 23. Januar 2019mehr
Highlights
Das macht einen schon stolz : Beim Handball-Bundestrainer überwog trotz des späten Remis gegen Frankreich die Freude angesichts der herausragenden Leistung. Viel Schlaf gönnte ...mehr
Auf den Spuren des Vaters: Der Einstieg von Mick Schumacher in die Talentschmiede von Ferrari ist perfekt. Das bestätigte die Scuderia am Samstag.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige