Gladbach bangt um Raffael und Elvedi

Gladbach bangt um Raffael und Elvedi
Bild 1 von 1

Gladbach bangt um Raffael und Elvedi

 © SID
18.12.2017 - 15:43 Uhr

Borussia Mönchengladbach bangt vor dem DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Bayer Leverkusen um den Einsatz von Spielmacher Raffael und Verteidiger Elvedi.

Mönchengladbach (SID) - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach bangt vor dem DFB-Pokal-Achtelfinale am Mittwoch gegen Bayer Leverkusen (18.30 Uhr/Sky) um den Einsatz von Spielmacher Raffael und Verteidiger Nico Elvedi. Raffael musste am Montag wegen Wadenproblemen auf das Training verzichten, Elvedi pausierte wegen eines Pferdekusses am Oberschenkel. "Wir werden alles tun, um die beiden bis Mittwoch fit zu bekommen, doch es wird eng", sagte Co-Trainer Dirk Bremser.

Damit wird die Zahl der Verletzten bei der Borussia immer länger. Ebenfalls nicht am Training teilnehmen konnten am Montag Christoph Kramer (Probleme im Schulter- und Nackenbereich), Fabian Johnson (Rückenprobleme), Jonas Hofmann (Innenbandteilriss im Knie), Ibrahima Traore (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Tobias Strobl (Kreuzbandriss), Laszlo Benes (Mittelfußbruch) und Mamadou Doucoure (Muskelbündelriss).

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Sky Deutschland und Streamingdienst DAZN sind wegen ihrer Kooperation bei der Übertragung der CL ins Visier des ...mehr
Julian Draxler hat seinen Trainer Thomas Tuchel gelobt und vor dem Nations-League-Spiel am Dienstagabend gegen ...mehr
Mesut Özil hat rund zwölf Stunden nach den Glückwünschen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zu dessen 30.mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Nach dem 0:3 in den Niederlanden stehen die deutsche Fußball-Nationalmannschaft und Joachim Löw unter enormen Druck.mehr
Highlights
Julian Draxler hat seinen Trainer Thomas Tuchel gelobt und vor dem Nations-League-Spiel am Dienstagabend gegen Frankreich vor Kylian Mbappe gewarnt.mehr
Das Landgericht Frankfurt/Main hat die Eröffnung des Verfahrens gegen ehemalige DFB-Spitzenfunktionäre im Zusammenhang mit der WM-Affäre abgelehnt.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige