Gladbach bangt um Raffael und Elvedi

Gladbach bangt um Raffael und Elvedi
Bild 1 von 1

Gladbach bangt um Raffael und Elvedi

 © SID
18.12.2017 - 15:43 Uhr

Borussia Mönchengladbach bangt vor dem DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Bayer Leverkusen um den Einsatz von Spielmacher Raffael und Verteidiger Elvedi.

Mönchengladbach (SID) - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach bangt vor dem DFB-Pokal-Achtelfinale am Mittwoch gegen Bayer Leverkusen (18.30 Uhr/Sky) um den Einsatz von Spielmacher Raffael und Verteidiger Nico Elvedi. Raffael musste am Montag wegen Wadenproblemen auf das Training verzichten, Elvedi pausierte wegen eines Pferdekusses am Oberschenkel. "Wir werden alles tun, um die beiden bis Mittwoch fit zu bekommen, doch es wird eng", sagte Co-Trainer Dirk Bremser.

Damit wird die Zahl der Verletzten bei der Borussia immer länger. Ebenfalls nicht am Training teilnehmen konnten am Montag Christoph Kramer (Probleme im Schulter- und Nackenbereich), Fabian Johnson (Rückenprobleme), Jonas Hofmann (Innenbandteilriss im Knie), Ibrahima Traore (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Tobias Strobl (Kreuzbandriss), Laszlo Benes (Mittelfußbruch) und Mamadou Doucoure (Muskelbündelriss).

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Rund um das Halbfinale des DFB-Pokals zwischen Schalke 04 und Eintracht Frankfurt (0:1) kam es zu schweren ...mehr
Teammanager Arsene Wenger verlässt am Saisonende nach 22 Jahren den englischen Spitzenklub FC Arsenal.mehr
Bayern München und Jupp Heynckes dürfen nach einer Machtdemonstration bei der Mannschaft der Stunde weiter vom zweiten ...mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Quiz
Von Fußball bis Olympia, von Tennis bis Wintersport: Beantworten Sie Fragen aus allen Bereichen und testen Sie Ihr Fachwissen!mehr
Anzeige