Hummels befürchtet nach Bayern-Pleiten keine Folgen für Nationalmannschaft

Hummels befürchtet nach Bayern-Pleiten keine Folgen für
Nationalmannschaft
Bild 1 von 1

Hummels befürchtet nach Bayern-Pleiten keine Folgen für Nationalmannschaft

 © SID
29.05.2018 - 13:35 Uhr

Hummels befürchtet nach dem Aus in der Champions League und der Pleite im DFB-Pokal mit den Bayern keine negativen Folgen für die Nationalmannschaft.

Eppan (SID) - Mats Hummels befürchtet nach dem Halbfinal-Aus in der Champions League und der Endspiel-Niederlage im DFB-Pokal mit Bayern München keine negativen Folgen für die Nationalmannschaft. "Wir haben es verarbeitet. Es steckt bei keinem mehr drin. Deswegen bin ich überzeugt, dass es keine Auswirkungen haben wird", sagte der Weltmeister im Trainingslager in Eppan/Südtirol.

Sieben Bayern-Profis stehen im vorläufigen Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw für die WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli). "Jetzt haben wir ein neues Ziel", sagte Hummels.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Bundestrainer Joachim Löw sitzt nach dem 1:2 gegen Frankreich wieder fester im Sattel - eine von fünf Lehren aus dem ...mehr
Die deutsche Nationalmannschaft nimmt mit frischem Personal und einem überzeugenden Charakter ihren Trainer Joachim ...mehr
Sky Deutschland und Streamingdienst DAZN sind wegen ihrer Kooperation bei der Übertragung der CL ins Visier des ...mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Mittwoch, 17. Oktober 2018mehr
Highlights
Mesut Özil hat rund zwölf Stunden nach den Glückwünschen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zu dessen 30. Geburtstag reagiert.mehr
Seit dem frühzeitigen WM-Aus stehen die deutsche Mannschaft und Bundestrainer Jogi Löw in der Kritik. Nach dem desaströsen Start in die Nations League mit Niederlagen gegen ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige