Matthäus: "Zwayers Fehlentscheidung ist unverzeihbar"

Matthäus: DFB-Mannschaft war "selbstherrlich"
Bild 1 von 1

Matthäus: DFB-Mannschaft war "selbstherrlich"

 © SID
22.05.2018 - 10:38 Uhr

Lothar Matthäus kann den Fauxpas von Schiedsrichter Felix Zwayer im DFB-Pokalfinale zwischen Frankfurt und Bayern München nicht nachvollziehen.

München (SID) - Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus kann den Fauxpas von Schiedsrichter Felix Zwayer im DFB-Pokalfinale zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München (3:1) nicht nachvollziehen. "So etwas wie am Samstag kann sich ein Schiedsrichter nicht erlauben. Die Fehlentscheidung ist unverzeihbar", schrieb der 57-Jährige in seiner wöchentlichen Kolumne "So sehe ich das" auf skysport.de. 

Sky-Experte Matthäus weiter: "Aus meiner Sicht war Felix Zwayer von Anfang an für diese Aufgabe nicht der richtige Mann. Diejenigen, die in der Saison die besten Leistungen gezeigt haben, sollten nominiert werden und nicht einer, nur weil er Lokalmatador ist." In der Nachspielzeit des Endspiels im Olympiastadion von Berlin hatte Zwayer ein Foul von Frankfurts Kevin-Prince Boateng an Münchens Javi Martinez im Strafraum trotz der Konsultation der TV-Bilder nicht gegeben. 

Der Unparteiische hatte sich im kicker verteidigt: "Auch mit dem Abstand von zwei Tagen" stehe er dazu, in der Nachspielzeit mit Hilfe des Videobeweises nicht auf Foulelfmeter für die favorisierten Bayern entschieden zu haben, sagte Zwayer am Montag dem Fachmagazin kicker. Zwayer betonte, dass Boatengs Tritt nicht strafstoßwürdig gewesen sei. "Ich habe den Kontakt gesehen, aus meiner Sicht war es jedoch kein intensiver Kontakt, da Martinez den getroffenen Fuß noch ohne Bewegungsänderung und stabil auf dem Boden aufsetzt, bevor sein anderes Bein abhebt, nach vorne fliegt und er hinfällt", sagte der Referee.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Noch machen die F1-Verantwortlichen ein Geheimnis daraus, wie die kommende Generation Rennwagen für 2021 aussehen wird.mehr
Ein schwerer Unfall hat das IndyCar-Rennen auf dem Ponoco Raceway in Pennsylvania überschattet.mehr
Das Statistik-Portal Statista hat in einer Umfrage die meistgehassten und die meistgeliebten Fußball-Vereine ermittelt.mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Augsburg 0 0:0 0
2 Bayern 0 0:0 0
3 Dortmund 0 0:0 0
4 Düsseldorf 0 0:0 0
5 Frankfurt 0 0:0 0
6 Freiburg 0 0:0 0
7 Hannover 0 0:0 0
8 Hertha BSC 0 0:0 0
9 Hoffenheim 0 0:0 0
10 Leverkusen 0 0:0 0
11 M'gladbach 0 0:0 0
12 Mainz 05 0 0:0 0
13 Nürnberg 0 0:0 0
14 RB Leipzig 0 0:0 0
15 Schalke 0 0:0 0
16 Stuttgart 0 0:0 0
17 Werder 0 0:0 0
18 Wolfsburg 0 0:0 0
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Zum Abschluss der ersten Runde im DFB-Pokal gastiert der viermalige Cupsieger Borussia Dortmund bei SpVgg Greuther Fürth.mehr
Highlights
Noch machen die F1-Verantwortlichen ein Geheimnis daraus, wie die kommende Generation Rennwagen für 2021 aussehen wird. Der Grafiker Olcay Tuncay Karabulut hat aber schon ein ...mehr
Sieben EM-Tage in Berlin haben eine Vielzahl an Geschichten und Gesichtern hervorgebracht. Neben großen Triumphen gab es bittere Enttäuschungenmehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige