Pokalreform: Grindel geht von Duellen "David gegen Goliath" aus

Pokalreform: Grindel geht von Duellen "David gegen Goliath"
aus
Bild 1 von 1

Pokalreform: Grindel geht von Duellen "David gegen Goliath" aus

 © SID
08.05.2017 - 10:45 Uhr

DFB-Präsident Grindel hält selbst für den Fall einer möglichen Pokalreform die Fortführung der klassischen Duelle "David gegen Goliath" für möglich.

Frankfurt/Main (SID) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat selbst für den Fall einer möglichen Pokalreform erneut die Fortführung der klassischen Duelle "David gegen Goliath" in Aussicht gestellt. "Ich gehe fest davon aus, dass es bei diesem Grundsatz bleiben wird", sagte Grindel dem Fachmagazin kicker. "Viele Vereinsvertreter aus dem Profibereich" hätten ihm berichtet, dass der Pokalreiz in "dem besonderen Modus 'Klein gegen Groß' liegt."

Für den Modus ab der Saison 2019/20 (bis dahin laufen die TV-Verträge) war immer wieder ein Freilos für die Topklubs in (mindestens) der ersten Runde ins Spiel gebracht worden - ein Vorschlag, der vor allem im Amateurlager auf großen Widerstand stößt.

"Wie wir diesen Modus spielen und wann wir ihn spielen, ist Gegenstand des anstehenden Spitzengesprächs", sagte Grindel. Der Boss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zeigte sich aber zuversichtlich, "dass die Ligaspitze mit Reinhard Rauball und Christian Seifert in die Vereine hineinhört und wir uns verständigen werden."

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Präsident Uli Hoeneß vom Rekordmeister Bayern München hat sich für seinen unter der WM-Affäre leidenden Freund Franz ...mehr
Der Winter-Transfer von Fußball-Nationalspieler Sandro Wagner von 1899 Hoffenheim zu Bayern München ist angeblich perfekt.mehr
Bayern München kann laut Uli Hoeneß beim aktuellen Wechsel-Wahnsinn im Fußball nicht mithalten, schließt einen eigenen ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
mehr Sport-Videos
Anzeige
Sport-Quiz
Von Fußball bis Olympia, von Tennis bis Wintersport: Beantworten Sie Fragen aus allen Bereichen und testen Sie Ihr Fachwissen!mehr
Anzeige
Anzeige