3. Liga: Trainer Antwerpen vor Wechsel nach Münster

3. Liga: Trainer Antwerpen vor Wechsel nach Münster
Bild 1 von 1

3. Liga: Trainer Antwerpen vor Wechsel nach Münster

 © SID
11.12.2017 - 14:54 Uhr

Fußball-Trainer Marco Antwerpen steht vor einem Engagement beim abstiegsbedrohten Drittligisten Preußen Münster.

Köln (SID) - Fußball-Trainer Marco Antwerpen steht vor einem Engagement beim abstiegsbedrohten Drittligisten Preußen Münster. Wie Antwerpens bisheriger Klub Viktoria Köln am Montag mitteilte, stellte der Regionalliga-Spitzenreiter sein Trainerteam "aufgrund der Gespräche zwischen Antwerpen und Preußen Münster" mit sofortiger Wirkung frei. 

Münster, als Tabellen-16. der 3. Liga nur einen Punkt von den Abstiegsplätzen entfernt, hatte sich erst am Sonntag von Benno Möhlmann getrennt. In Köln übernimmt Roland Koch, langjähriger Co-Trainer von Christoph Daum und Leiter des Nachwuchsleistungszentrums der Viktoria, das Training.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Tränen nach Spielende: Der rumänische Schiedsrichter begann kurz nach dem Abpfiff zu weinen. Der Grund ist tragisch.mehr
Der deutschen Fußball-Nationalmannschaft steht nach einem total verkorksten Jahr möglicherweise auch noch eine schwere ...mehr
Oliver Kahn ist angeblich der Wunschkandidat von Bayern München bei der anstehenden Umstrukturierung der ...mehr
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 11 33:12 27
2 M'gladbach 11 26:13 23
3 RB Leipzig 11 22:9 22
4 Frankfurt 11 26:13 20
5 Bayern 11 20:14 20
6 Hoffenheim 11 24:15 19
7 Werder 11 19:19 17
8 Hertha BSC 11 16:17 16
9 Mainz 05 11 10:12 15
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Donnerstag, 22. November 2018mehr
Highlights
Der deutschen Fußball-Nationalmannschaft droht auf dem Weg zur EM 2020 zumindest ein harter Brocken.mehr
Tränen nach Spielende: Der rumänische Schiedsrichter begann kurz nach dem Abpfiff zu weinen. Der Grund ist tragisch.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige