Eishockey: Erneut Siege für München und Augsburg in Gruppenphase der CHL

Neunter Sieg im neunten Spiel: München stellt DEL-Startrekord
ein
Bild 1 von 1

Neunter Sieg im neunten Spiel: München stellt DEL-Startrekord ein

 © SID

Vorjahresfinalist Red Bull München hat seinen erfolgreichen Start in die neue CHL-Saison fortgesetzt. Auch Augsburg durfte nach einem Krimi jubeln.

Köln (SID) - Vorjahresfinalist Red Bull München hat seinen erfolgreichen Start in die neue Saison der Champions Hockey League (CHL) fortgesetzt. Der deutsche Vizemeister gewann im heimischen Olympia-Eisstadion sein zweites Gruppenspiel gegen HC 05 Banska Bystrica aus der Slowakei 3:0 (0:0, 1:0, 3:0). 

Nach einem torlosen ersten Drittel trafen Konrad Abeltshauser (30.), Patrick Hager (41.) und Justin Schütz (60.) für die Münchner. Bereits zum Auftakt siegten die Bullen 3:0 gegen HC Ambri-Piotta (Schweiz).

Ebenfalls den zweiten Sieg im zweiten Spiel feierten die Augsburger Panther. Die Mannschaft von Headcoach Tray Tuomie gewann in der Gruppe C 3:2 n.V. (1:1, 0:1, 1:0, 1:0) gegen die Belfast Giants. Die Tore erzielten Matthew Fraser (7.,61.) und Marco Sternheimer (44.) Am dritten Spieltag empfangen die Panther Auftaktgegner Lulea HF aus Schweden, das Münchner Team von Trainer Don Jackson ist zum Rückspiel im Banska Bystrica Ice Stadium zu Gast.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Holger Badstuber droht nach seinem Platzverweis und der darauffolgenden Schiedsrichter-Beleidigung gegen Holstein Kiel ...mehr
Joachim Löw muss bei der Fußball-EM 2020 aller Voraussicht nach auf seinen verletzten Abwehrchef Niklas Süle verzichten.mehr
Borussia Dortmund verzichtet im Bundesliga-Topspiel gegen Tabellenführer Borussia Mönchengladbach am Samstag auf den ...mehr
Anzeige