Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
Sport-Datencenter
29.02.2016 21:00
Beendet
AC Florenz
1:1
SSC Neapel
1:1
Stadion
Artemio Franchi
Zuschauer
55.775
Schiedsrichter
Paolo Tagliavento
90.
23:08
Fazit:
Der AC Florenz und der SSC Neapel trennen sich nach einer phasenweise mitreißenden Partie 1:1-Unentschieden. Die Begegnung startete furios: Marcos Alonso sorgte dabei auf beiden Seiten für Gefahr und erzielte zunächst per Kopf die Führung, um dann mit einem katastrophalen Fehlpass Higuaí­n den direkten Ausgleich aufzulegen. Trotz des schnellen Ausgleichs nahmen die Hausherren in der Folge das Heft in die Hand, dominierten den Rest der ersten Hälfte und verpassten bei zwei Lattentreffern die erneute Führung. Der zweite Durchgang verlief ausgeglichener als der erste, wobei Tătăruşanu mit zwei Wahnsinnsparaden eine Doppelchance von Napoli zunichte machte. Florenz blieb insgesamt das bessere Team, konnte sich aber nicht mehr die Hochkaräter wie noch im ersten Durchgang herausspielen und wird diesen daher sicherlich hinterher trauern. Die Gäste können angesichts des Spielverlaufs sicherlich besser mit dem Unentschieden leben, verpassen es aber den Rückstand auf Spitzenreiter Juventus auf lediglich einen Punkt zu verkürzen. Auch die Fiorentina kann sich durch das Remis nicht am AS Rom vorbeischieben und bleibt auf dem vierten Platz des Tableaus, hat mit ihrer starken Leistung aber deutlich ihre Ambitionen auf die ersten Plätze der Tabelle unterstrichen. Vielen Dank für Euer Interesse und bis zum nächsten Mal!
90.
23:07
Es werden drei Minuten Nachspielzeit angezeigt, passiert hier noch etwas in Florenz? Neapel hat tatsächlich noch eine dicke Gelegenheit: Mertens findet den lange abgetauchten Insigne links im Strafraum. Der Nationalspieler zieht aus halblinker Position ab. Tătăruşanu ist jedoch zur Stelle und wehrt die Kugel zur Ecke ab. Der folgende Eckball sorgt dann für keinerlei Gefahr.
90.
22:55
Spielende
90.
22:52
Einwechslung bei ACF Fiorentina: Josip Iličič
90.
22:52
Auswechslung bei ACF Fiorentina: Milan Badelj
90.
22:51
Einwechslung bei SSC Napoli: Manolo Gabbiadini
90.
22:51
Auswechslung bei SSC Napoli: Gonzalo Higuaí­n
87.
22:48
Cristian Tello macht auf seiner rechten Seite immer noch mächtig Betrieb und marschiert die Linie auf und ab. Die Verteidigung Neapels schmeißt sich unterdessen in jeden Ball und verteidigt leidenschaftlich das Remis. Beide Mannschaften geben hier wirklich alles!
85.
22:45
Higuaí­n taucht nach einem Pass von Mertens völlig frei vor Tătăruşanu auf und kann die Kugel mühelos einschieben. Die Fahne des Linienrichters ist jedoch sofort oben. Der Argentinier stand klar im Abseits.
82.
22:44
Vecino setzt Tello mit einem schönen Ball auf der rechten Seite ein. Die Abwehr ist überrumpelt, Tello streckt sich, schafft es aber nicht die Kugel anzunehmen, die dadurch im Toraus landet.
81.
22:41
Es ist nicht mehr ganz so viel Bewegung drin, wie noch vor einigen Minuten, man merkt beiden Teams die hohe Schlagzahl der bisherigen Begegnung an. Wird es einem der beiden Teams gelingen in der Schlussphase den Führungstreffer zu erzielen?
77.
22:38
Einwechslung bei SSC Napoli: Dries Mertens
77.
22:38
Auswechslung bei SSC Napoli: José Callejón
77.
22:37
Napoli-Coach Maurizio Sarri versucht der Offensive neue Impulse zu geben und bringt für den engagierten aber glücklosen José Callejón Dries Mertens.
74.
22:34
Glänzende Verteidigungsarbeit von Davide Astori: José Callejón wird auf der rechten Seite in die Tiefe geschickt, Astori antizipiert jedoch geschickt und kann dem Spanier mit einer perfekt getimten Grätsche die Kugel abnehmen.
72.
22:33
Die Drangphase der Gäste ist schon wieder vorbei, Florenz hat wieder ein spielerisches Übergewicht, die Mannschaft von Paulo Sousa agiert jedoch nicht mehr ganz so dominant wie noch vor der Doppelchance Napolis.
69.
22:31
Einwechslung bei ACF Fiorentina: Federico Bernardeschi
69.
22:30
Auswechslung bei ACF Fiorentina: Mati Fernández
67.
22:29
Einwechslung bei SSC Napoli: David López
67.
22:29
Auswechslung bei SSC Napoli: Allan
65.
22:25
Fernández hat genug davon gesehen, wie seine Mannschaft die Partie aus der Hand gibt und setzt ein Zeichen: Er geht parallel zur Sechzehnerlinie an zwei Gegenspielern vorbei und schlenzt den Ball aufs lange Eck. Pepe Reina hechtet in die Ecke, muss aber nicht eingreifen, da der Ball knapp am Pfosten vorbeistreicht.
64.
22:24
Das Momentum hat sich völlig gedreht. Die Hausherren schaffen es nicht mehr ein geordnetes Aufbauspiel aufzuziehen und werden von den Gästen in die eigene Hälfte gedrückt. Erstaunlich, wie sich das Spielgeschehen in kürzester Zeit gedreht hat, ohne dass ein Tor gefallen ist.
61.
22:24
Nichtsdestotrotz wird Napoli merklich stärker und dominiert nun beinahe aus dem Nichts seinerseits die Begegnung. Florenz schlägt unterdessen nur noch die Bälle hinten raus. Wird diese Doppelchance zum Wendepunkt in der Partie?
58.
22:21
Zwei Riesenparaden von Tătăruşanu! Unfassbares Torwartspiel des Rumänen im Kasten von Florenz! Zunächst spielt Neapel endlich mal mit Tempo und Zug nach vorne. Zunächst ist es José Callejón, der rechts alleine vor dem Keeper auftaucht und dessen Schuss er mit einer Wahnsinnsparade entschärft. Die Szene ist aber noch nicht vorbei, sondern die Kugel landet vor den Füßen von Higuaí­n, der eigentlich nur noch einschieben muss, denkt er zumindest. Tătăruşanu hatte sich nämlich blitzschnell aufgerappelt und wehrt auch den Schuss des Argentiniers zur Seite ab. Eine Wahnsinnssequenz des Torwarts.
56.
22:16
Diese Szene steht sinnbildlich für die Angriffsbemühungen der Gäste: José Callejón bekommt im rechten Halbfeld den Ball, hebt den Kopf und haut dann eine hohe Hereingabe völlig unbedrängt weit über den Kasten ins Toraus. Das kann Napoli eigentlich viel besser.
53.
22:15
Gelbe Karte für Raúl Albiol (SSC Napoli)
Albiol sieht nach überhartem Einsatz gegen Kalinić an der Mittellinie die Gelbe Karte.
53.
22:15
Auf Seiten von Neapel ist insbesondere von Hamšík noch überhaupt nichts zu sehen. Es ist offensichtlich, dass seiner Mannschaft seine Impulse im Offensivspiel fehlen.
51.
22:13
Das Spiel der Fiorentina gegen den Ball ist heute wirklich beeindruckend, Neapel gelingt es kaum einmal die Kugel über mehrere Stationen laufen zu lassen, bevor ein Florenz-Akteur dazwischen geht und das Leder wieder erobert. Werden sie dieses Tempo bis zum Schluss durchhalten können?
47.
22:08
Den Gästen gelang es in der ersten Hälfte nur zweimal aufs Tor zu schießen. Derartige Offensivprobleme hatten sie zuvor noch in keinem Spiel in dieser Saison.
47.
22:08
Florenz sorgt direkt wieder für Gefahr vor dem Kasten von Pepe Reina. Vecino schlägt einen Freistoß von links scharf in den Fünfmeterraum. Dort ist es erneut Kalinić, der das Leder mit dem Kopf streift, wodurch die Kugel ihre Richtung verändert, letztlich aber klar über die Latte fliegt.
46.
22:07
Und weiter geht's, Schiedsrichter Paolo Tagliavento pfeift den zweiten Spielabschnitt an!
46.
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:55
Halbzeitfazit:
Im Spitzenspiel zwischen dem AC Florenz und dem SSC Neapel steht es nach einer äußerst unterhaltsamen ersten Hälfte zur Pause 1:1. Hauptdarsteller in einer furiosen Anfangsphase war Marcos Alonso, der zunächst die Führung per Kopf erzielte und dann im direkten Gegenzug Higuaí­n durch einen Riesenbock den Ausgleich auflegte. Danach sahen die Zuschauer eine tempo- und abwechslungsreiche Partie, bis die Fiorentina ab der 30. Minute zunehmend die Kontrolle übernahm und bei gleich zwei Lattentreffern im Pech war. Die Gäste hingegen waren froh als der Halbzeitpfiff ertönte, wurden sie in den letzten 15 Minuten doch nur noch in die eigene Hälfte gedrängt. Können die Hausherren im zweiten Durchgang an dieses Powerplay anknüpfen oder kann Napoli neue Akzente setzen? Es bleibt spannend, bis gleich!
45.
21:49
Ende 1. Halbzeit
45.
21:49
Badelj kommt nach einer zu kurzen Abwehr nach einer Ecke aus dem Rückraum zum Abschluss. Sein Linkschuss aus etwa 20 Metern ist jedoch etwas zu ungenau und fliegt ein gutes Stück am Kasten vorbei, ohne dass Reina eingreifen muss.
42.
21:47
Die Neapolitaner können mittlerweile froh und glücklich sein, dass es noch 1:1-Unenstchieden steht. Die Hausherren aus der Toskana drücken der Partie mittlerweile ganz klar ihren Stempel auf und drücken auf den Führungstreffer.
38.
21:42
Und der nächste Lattentreffer der Hausherren! Der Ball landet nach einigem Durcheinander bei Cristian Tello kurz vor dem rechten Fünfmetereck. Er lässt seinen Gegenspieler mit einem ganz feinen Haken ins Leere laufen, hat die Kugel nun auf dem linken Fuß und haut das Leder mit einem herrlichen Schlenzer in Richtung des langen Ecks. Pepe Reina ist schon geschlagen, der Ball klatscht jedoch an den Querbalken. Tello stand allerdings leicht im Abseits. Ein etwaiger Treffer hätte also nicht zählen dürfen.
35.
21:38
Der Ac Florenz hat mittlerweile deutlich größere Spielanteile und setzt die Gäste mit guten Kombinationen unter Druck. Die schaffen es momentan kaum noch durch Konter offensive Nadelstiche zu setzen.
32.
21:35
Lattenknaller der Fiorentina! Koulibaly spielt im Mittelfeld einen katastrophalen Fehlpass genau in die Füße von Fernández. Der schaltet ganz schnell und setzt Kalinić mit einem Pass in die Tiefe ein. Die aufgerückte Napoli-Abwehr kommt dem Stürmer nicht mehr hinterher. Er läuft also alleine auf Keeper Pepe Reina zu. Der Spanier verlässt seinen Kasten und versucht den Winkel eng zu machen. Kalinić macht eigentlich alles richtig, entscheidet sich gegen den zu Boden gegangenen Keeper für einen frühen Abschluss, haut den Ball aber genau an die Latte.
29.
21:35
Insigne wird links erneut gut eingesetzt, diesmal mit einem Pass in die Tiefe, parallel zur Seitenlinie. Der Nationalspieler erläuft den Ball, zieht nach innen und versetzt seinen Gegenspieler mit einem schnelle Haken. Danach fehlt es ihm jedoch etwas an Überzeugung, da er statt aufs Tor zu ziehen einen etwas nichtssagenden Pass zurück an die Sechzehnergrenze spielt, wo die Verteidigung der Hausherren die Kugel letztlich klären kann.
26.
21:30
Pepe Reina verlässt immer wieder seinen Kasten und gibt den mitspielenden Torwart. Bislang macht der Spanier das gut und fängt mit gutem Augen zahlreiche Pässe in die die Tiefe ab, die anderenfalls durchaus für Gefahr hätten sorgen können.
23.
21:25
Allan dribbelt auf der rechten Seite, hat das Auge für den links gestarteten Insigne und setzt diesen mit einem gut getimten Flugball in dessen Lauf ein. Die aufgerückte Abwehr scheint schon geschlagen, doch der Napoli-Akteur wird zurückgepfiffen, er stand im mit einem halben Schritt im Abseits.
19.
21:24
Kalinić wird im Sturmzentrum von dem offensiv starken Marcos Alonso, der seinen Fehler sichtlich wiedergutmachen will, mit einer präzisen Flanke aus dem linken Halbfeld klasse eingesetzt. Er befindet sich in einer aussichtsreichen Position, lässt den Ball bei der Annahme aber viel zu weit wegspringen und vergibt damit eine vielversprechende Gelegenheit zur erneuten Führung.
16.
21:18
Es ist weiterhin viel Tempo in der Partie, wobei die Hausherren über die etwas größeren Spielanteile verfügen, während sich Napoli auf Konter konzentriert und versucht bei Balleroberungen blitzschnell umzuschalten.
12.
21:14
Mit so einem furiosen Beginn hätten bei dem Aufeinandertreffen von zwei derart abgezockten Abwehrreihen wohl die Wenigsten gerechnet. Die Defensivverbünde beider Seiten zeigen jedoch bislang ungewohnte Unsicherheiten, sobald das Spiel schnell wird, was für eine äußert interessante Anfangsphase mit Chancen auf beiden Seiten sorgt.
7.
21:09
Tooor für SSC Napoli, 1:1 durch Gonzalo Higuaí­n
Was für ein Riesenbock vom Torschützen, der den Gästen den Ausgleich im direkten Gegenzug ermöglicht! Marcos Alonso versucht einen langen Ball der Gäste aus dem eigenen Sechzehner zu klären. Er hat eigentlich genügend Zeit die Kugel anzunehmen, probiert aber den Ball direkt hinten raus zu schlagen. Dieser Versuch misslingt völlig und landet vor den Füßen von Higuaí­n. Der kann das Leder ins leere Tor schieben, da Keeper Tătăruşanu zuvor etwas unverständlicherweise seinen Kasten verlassen hatte, wohl um Pechvogel Alonso eine zusätzliche Anspielstation zu bieten.
6.
21:09
Tooor für ACF Fiorentina, 1:0 durch Marcos Alonso
Die Hausherren nutzen ihren guten Start und erzielen die Führung! Borja Valero schlägt eine Ecke von links in den Strafraum der Gäste. Dort schraubt sich Marcos Alonso am höchsten und hämmert einen Kopfball in die Maschen. Die hoch gelobte Napoli-Verteidigung ließ sich hier im Luftkampf den Schneid abkaufen und ist früh geschlagen.
2.
21:04
Die Hausherren, bei denen Błaszczykowski zunächst auf der Bank Platz nimmt, legen direkt mit viel Tempo los. Cristian Tello geht auf der rechten Seite an seinem Gegenspieler vorbei und legt die Kugel dann von der Grundlinie in den Rücken der Abwehr. Die Innenverteidigung passt aber auf und kann den Ball hinten raus schlagen, bevor ein Stürmer das Spielgerät erreichen kann.
1.
21:03
Und los geht’s: Der Ball rollt in Florenz!
1.
21:03
Spielbeginn
21:03
Unter der Woche sind beide Teams in der Europa League ausgeschieden und können sich somit ab jetzt voll auf die Liga und den Kampf um die Spitzenplätze konzentrieren.
21:01
In der Hinrunde konnten sich die Neapolitaner zu Hause nach einem leidenschaftlichen Duell und Toren von Insigne und Higuaí­n mit 2:1 durchsetzen.
21:00
Die Teams betreten den Rasen des Stadio Artemio Franchi. Es ist also alles angerichtet für einen tollen Fußballabend. Während die Hausherren in lila Trikots auflaufen, tragen die Gäste himmelblau-weiße Jerseys.
20:52
Die Partie leiten wird der 43-jährige Friseur Paolo Tagliavento, gemeinsam mit seinen Assistenten Riccardo Di Fiore und Fabiano Preti.
20:50
Napoli kann sowohl eine brandgefährliche Offensivreihe (mit 55 Treffern der zweitstärkste Angriff nach dem AS Rom) als auch einen starken Defensivverbund vorweisen und wird heute alles daran setzen wieder einen Dreier einzufahren, um den AC Florenz auf Distanz zu halten und gleichzeitig Spitzenreiter Juventus unter Druck zu setzen.
20:47
Allerdings kommt mit dem SSC Neapel ein ganz dicker Brocken nach Florenz. Napoli spielte eine starke Saison und liegt mit 57 Punkten auf dem zweiten Platz der Tabelle. Die Gäste müssen sich zurzeit Woche für Woche in Spitzenspielen beweisen. Zuletzt kamen sie in den Duellen gegen den AC Mailand und Spitzenreiter Juventus etwas aus dem Tritt, sie konnten lediglich gegen Mailand mit einem Unentschieden punkten, gegen Turin hingegen setzte es am Spieltag davor eine Niederlage, nachdem sie zuvor regelrecht durch die Liga gepflügt waren und acht Spiele in Serie gewonnen hatten.
20:41
Die große Stärke des AC Florenz ist die gute Defensivarbeit. Man hat bislang erst 26 Gegentreffer kassiert und stellt damit nach Juventus Turin, dem heutigen Gegner Neapel und Inter Mailand die viertbeste Abwehr der Liga. Da auch Neapel erst 21 Gegentore bekommen hat, darf man sich wohl auf ein von starken Abwehrreihen geprägtes Duell freuen. Die Fiorentina befindet sich seit einigen Wochen in guter Verfassung und ist seit sechs Liga-Partien ungeschlagen (4 Siege, 2 Unentschieden).
20:33
Der AC Florenz spielt eine gute Saison und liegt in der Live-Tabelle mit 42 Punkten auf dem vierten Platz der Tabelle. Die Hausherren sind weiterhin voll im Rennen um die Champions League-Plätze. Mit einem Sieg im heutigen Gipfeltreffen gegen Napoli könnte sich die Mannschaft von Trainer Paulo Sousa an dem AS Rom vorbeischieben und bis auf zwei Zähler an den SSC Neapel heranpirschen.
20:16
Ein herzliches Willkommen zum Spitzenspiel am 27. Spieltag der Serie A! Der AC Florenz empfängt ab 21 Uhr im Stadio Artemio Franchi den SSC Neapel. Während sich die Hausherren mit einem Heimsieg auf den Champions League-Qualifikationsplatz vorschieben wollen, sind die Gäste bestrebt mit einem Auswärtsdreier Tabellenführer Juventus Turin im Nacken zu bleiben.

Video

Meistgelesen

Auch interessant

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.