Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
Sport-Datencenter
01.12.2022 16:00
Beendet
Kroatien
0:0
Belgien
0:0
Stadion
Ahmed bin Ali Stadium
Zuschauer
43.984
Schiedsrichter
Anthony Taylor
90.
17:59
Fazit
Kroatien und Belgien trennen sich torlos. Damit scheidet Belgien in der Gruppenphase aus. Kroatien wird zweiter in Gruppe F. Nach zwei schwachen Auftritten zum Auftakt der WM hätte Belgien heute einen Sieg verdient gehabt. Am Ende scheiterten die Roten Teufel an ihrer Chancenverwertung. Alleine Lukaku hätte in der zweiten Halbzeit mindestens zwei Tore machen müssen. Dem Stürmer fehlte aber das Glück. Kroatien war eigentlich auf Augenhöhe mit den Belgiern, der Vizeweltmeister hatte aber deutlich weniger große Chancen. Am Ende war es eine Zitterpartie für die Kroaten. Wäre das Spiel noch fünf Minuten länger gegangen, hätte Belgien vermutlich gewonnen. Aber die Mannschaft von Roberto Martínez hat in diesem Turnier einfach nicht das Tor getroffen. Ein Tor nach drei Spielen spricht Bände.
90.
17:53
Spielende
90.
17:52
Kroatien tanzt auf der Rasierklinge. Erneut kommt Lukaku beinahe aus kurzer Distanz zum Abschluss, aber Gvardiol kommt im letzten Moment dazwischen.
90.
17:51
Einwechslung bei Kroatien: Lovro Majer
90.
17:51
Auswechslung bei Kroatien: Mateo Kovačić
90.
17:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
17:50
Lukaku vergibt die nächste große Chance. Doku setzt sich mit einem starken Dribbling durch, dann spielt er nach rechts auf Hazard. Der Dortmunder flankt auf den zweiten Pfosten. Lukaku kommt ziemlich frei aus kurzer Distanz frei zum Kopfball. Er nimmt den Ball aber mit der Brust. So kann Livaković die Kugel aufnehmen. Den muss der Stürmer eigentlich machen.
89.
17:48
De Bruyne spielt einen Freistoß schnell auf links in den Lauf von Doku. Das wäre eine große Chance, aber Taylor pfeift die Aktion zurück, weil er das Spiel noch nicht freigegeben hatte. Das ist bitter für Belgien.
87.
17:46
Beinahe das Ping-Pong-Tor für Belgien. Nach einer Flanke von Tielemans landet der zweite Ball bei Meunier, der überlegt mit der rechten Innenseite aufs lange Ecke schießt. Der Ball fliegt gegen Lukaku und von da aus knapp am rechten Pfosten vorbei.
85.
17:45
Bei einem langen Ball wartet Gvardiol darauf, dass Livaković rauskommt und die Kugel aufnimmt. Der Torwart kommt aber nicht. So ist Gvardiol unter dem Druck von Lukaku zu einer unkontrollierten Klärung gezwungen. Der Ball landet bei De Bruyne. Dessen Flanke wird aber abgewehrt.
84.
17:44
Doku setzt sich durch einen guten Antritt auf dem linken Flügel durch. Seine Flanke in die Mitte ist aber zu ungenau. Kroatien klärt.
83.
17:42
Gvardiol kommt gerade noch so an einen langen Ball und klärt unbeabsichtigt zu seinem Torwart, der den Ball fängt. Natürlich regen sich die Belgier auf und fordern einen indirekten Freistoß, aber das war niemals eine kontrollierte Rückgabe.
81.
17:41
Doku pennt komplett. Juranović läuft in seinem Rücken über den rechten Flügel davon und bekommt den Ball. Er spielt aber eine blinde Hereingabe in Richtung Elfmeterpunkt, wo kein Mitspieler steht. Witsel klärt.
80.
17:39
Es wird jetzt um jeden Zentimeter gefightet. Es ist sehr unterhaltsames 0:0.
78.
17:38
Hazard bringt die Ecke von rechts in die Mitte. Vertonghen köpft Pašalić an und der Ball geht ins Aus. Taylor entscheidet fälschlicherweise auf Abstoß.
78.
17:37
De Bruyne bringt von der linken Strafraumecke eine starke Flanke auf den zweiten Pfosten. Livaković verschätzt sich ein wenig, aber Sosa klärt üer Kopf zur Ecke.
77.
17:36
Der belgische Druck wird jetzt höher. Die Roten Teufel kommen immer wieder gut ins Gegenpressing. Kroatien muss aufpassen. Ein Gegentor und man ist raus.
75.
17:35
Perišić erläuft stark auf der linken Seite einen langen Ball. Dann bringt er die Kugel im Fallen zu Petković. Der Eingewechselte spielt in die Mitte, aber Belgien kann klären.
72.
17:32
Einwechslung bei Belgien: Youri Tielemans
72.
17:31
Auswechslung bei Belgien: Leander Dendoncker
72.
17:31
Einwechslung bei Belgien: Jérémy Doku
72.
17:31
Auswechslung bei Belgien: Yannick Carrasco
71.
17:30
Das Spiel ist im zweiten Durchgang höchst unterhaltsam. Beide Mannschaften kommen zu Chancen. Kroatien spielt etwas sauberer, aber Belgien hat die größeren Gelegenheiten. Hier ist noch alles möglich.
69.
17:28
Meunier setzt De Bruyne rechts im Strafraum ein. Der City-Spieler schießt aus spitzem Winkel aufs kurze Eck. Livaković fängt den Ball.
68.
17:27
Petković flankt von links in die Mitte. Modrić kommt an den Ball und schießt auf unkonventionelle Weise mit volley mit rechts aufs Tor. Courtois fängt den Abschluss.
66.
17:25
Gelbe Karte für Leander Dendoncker (Belgien)
Dendoncker grätscht im Mittelfeld gegen Kovačić dazwischen. Er trifft den Gegenspieler nicht wirklich, bekommt aber Gelb, weil er den Gegenangriff unterbindet.
64.
17:25
Einwechslung bei Kroatien: Mario Pašalić
64.
17:24
Auswechslung bei Kroatien: Andrej Kramarić
64.
17:24
Einwechslung bei Kroatien: Bruno Petković
64.
17:24
Auswechslung bei Kroatien: Marko Livaja
63.
17:23
Lukaku vergibt die riesige Chance! De Bruyne bringt eine Flanke von links von der Grundlinie vor das Tor. Livaković wäre eigentlich zur Stelle, aber Lovren kommt noch mit dem Kopf dazwischen. So landet der Ball in der Mitte auf dem Kopf von Lukaku, der aufs freie Tor nur noch einköpfen muss. Er setzt den Abschluss aber über das Tor. Sein Glück: Der Ball war vorher ohnehin schon knapp im Aus.
60.
17:21
Belgien trifft den Pfosten! Aus dem Nichts tauchen die Belgier plötzlich vor dem kroatischen Tor auf. De Bruyne spielt einen perfekten Steckpass auf Carrasco. Der Außenspieler geht aufs Tor zu, wird aber von mehreren Verteidigern bedrängt und dadurch am Abschluss gehindert. Der zweite Ball landet bei Lukaku, der aus acht Metern aufs zugestellte Tor schießt. Der Ball fliegt gegen den rechten Innenpfosten und von da aus links neben dem Tor ins Aus.
59.
17:18
Einwechslung bei Belgien: Thorgan Hazard
59.
17:18
Auswechslung bei Belgien: Leandro Trossard
58.
17:17
Luka Modrić ist überall. Der 37-Jährige zeigt wie so häufig eine herausragende Leistung - offensiv wie defensiv.
56.
17:15
Kroatien hat jetzt die Spielkontrolle übernommen. Belgien ist zwar gut aus der Pause gekommen, aber die Ballsicherheit der Kroaten setzt die Roten Teufel mittlerweile ordentlich unter Druck.
54.
17:14
Schon wieder schießt Kroatien aufs Tor. Diesmal probiert es Modrić aus 14 Metern. Wieder ist Courtois zur Stelle und wehrt den Schuss ab.
54.
17:13
Kroatien hat den nächsten guten Abschluss. Brozović kommt ziemlich frei aus 18 Metern zum Schuss. Courtois wehrt den Ball aber ab.
51.
17:10
Nächster belgischer Abschluss. Diesmal zeiht De Bruyne aus 20 Metern ab. Der Ball geht aber einige Meter über das Tor.
51.
17:10
Die folgende Ecke führt zu einem Fernschuss von Sosa, der über das Tor geht.
50.
17:10
Auch Belgien mit einer guten Chance. Gvardiol setzt Kovačić stark an der linken Strafraumecke ein. Der Schlenzer auf den langen Winkel ist nicht möglich, deshalb probiert es der Mann von Chelsea aufs kurze Kreuzeck. Courtois ist zur Stelle und pariert den Schuss.
49.
17:08
Lukaku mit seiner ersten Chance. Nach der Ecke landet der Ball wieder auf dem rechten Flügel bei De Bruyne, der auf den zweiten Pfosten flankt. Dort kommt Lukaku unter Bedrängnis zum Kopfball. Sein Abschluss landet in den Armen von Livaković.
48.
17:07
De Bruyne bringt von rechts eine scharfe Flanke vor das Tor. Lukaku wäre einschussbereit, aber Gvardiol kommt dazwischen und klärt zur Ecke.
47.
17:06
Roberto Martínez reagiert schon zur Halbzeit. Der nicht komplett fitte Romelu Lukaku kommt in die Partie. Dadurch könnten die belgischen Flanken endlich einen Abnehmer finden.
46.
17:05
Einwechslung bei Belgien: Romelu Lukaku
46.
17:04
Auswechslung bei Belgien: Dries Mertens
46.
17:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
16:53
Halbzeitfazit
Kroatien und Belgien gehen mit einem torlosen Remis in die Pause. Kroatien hat losgelegt wie die Feuerwehr. Nach nicht mal zehn Sekunden hatte Perišić schon den ersten Abschluss. Belgien musste sich erstmal sortieren. Nach einer Viertelstunde war es ein ausgeglichenes Spiel und nach einem Freistoß von Modrić gab es plötzlich Elfmeter für Kroatien. Die Entscheidung wurde aber aufgrund einer Abseitsstellung zurückgenommen. Danach spielte sich die Partie hauptsächlich im Mittelfeld ab. Keine der beiden Mannschaften konnte sich ernsthafte Chancen erarbeiten. Belgien probierte es häufig mit Flanken, die keinen Abnehmer fanden. Kroatiens Spiel wirkte insgesamt etwas ausgereifter. Das 0:0 zur Pause geht in Ordnung.
45.
16:50
Ende 1. Halbzeit
45.
16:50
Kramarić bringt von rechts eine Flanke vor das Tor, die Perišić nur knapp mit dem Kopf verpasst. Der zweite Ball landet bei Juranović, dessen Abschluss knapp daneben geht.
45.
16:48
Sosa flankt auch nochmal von links in die Mitte. Ein belgischer Verteidiger kommt aber dazwischen.
45.
16:47
Carrasco nochmal mit einem guten Antritt über die linke Seite. Seine Flanke in die Mitte wird aber erneut geklärt.
45.
16:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
45.
16:45
Sosa probiert es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Sein Versuch aus 20 Metern fliegt aber deutlich drüber.
44.
16:44
De Bruyne bringt von links eine gute flache Hereingabe vor das Tor. Es steht aber erneut kein Abnehmer bereit. Livaković fängt den Ball ab.
42.
16:42
Belgien kombiniert sich endlich mal gut in den Strafraum. Dendoncker bringt den Ball rechts von der Grundlinie vor das Tor. Mertens bekommt den Fuß nicht ganz dran. Kroatien kann klären.
39.
16:39
Kroatien verteidigt leidenschaftlich und wirkt auch nach vorne gefährlicher. Belgien zeigt ein komplett anderes Gesicht als noch gegen Marokko, aber bisher fehlen noch die Torchancen.
35.
16:35
Witsel setzt sich gegen mehrere Gegenspieler durch und spielt dann nach links auf Carrasco. Der Flügelspieler flankt den Ball gut in die Mitte. Dort steht aber kein Zielspieler. Kroatien klärt ohne Probleme.
33.
16:33
Endlich mal wieder ein Abschluss. Sosa bringt von links eine starke Flanke in die Mitte. Livaja setzt sich im Kopfballduell gegen zwei belgische Verteidiger durch. Sein Abschluss fliegt aber links am Tor vorbei.
31.
16:31
Belgien hat jetzt auch mal längere Ballbesitzphasen. Die Roten Teufel spielen aber ziemlich langsam. So kann Kroatien das relative einfach verteidigen.
28.
16:28
Gelungene Kombinationen sind bisher auf beiden Seiten nur sehr selten zu beobachten. Der Ball kommt nur selten ins letzte Drittel. Torchancen sind Mangelware.
25.
16:25
Witsel probiert es mit einem Fernschuss. Der Ball wird geblockt.
24.
16:24
Das Spiel hat etwas an Tempo verloren. Beide Mannschaften leisten sich Fehler im Mittelfeld. So kommt es nicht zu Strafraumaktionen.
21.
16:20
Es ist ein sehr unterhaltsames Spiel. Kroatien hat mehr vom Ball. Belgien setzt eher auf Konter.
18.
16:18
Der Elfmeter für Kroatien wird zurückgenommen. Beim Freistoß von Modrić stand Lovren im Abseits. Deshalb ist das folgende Foul von Carrasco hinfällig.
17.
16:17
Die Elfmeterentscheidung wird nochmal vom VAR überprüft. Taylor läuft zum Bildschirm und schaut es sich selbst an.
15.
16:15
Es gibt Elfmeter für Kroatien! Nach einem Freistoß von Modrić kann Belgien nicht ordentlich klären. Dann tritt Carrasco auf den Fuß von Kramarić. Taylor entscheidet sofort auf Strafstoß.
13.
16:14
Belgien kontert Kroatien aus. De Bruyne macht im Zentrum Tempo. Modrić kommt nicht hinterher. Dann spielt De Bruyne im richtigen Moment auf Mertens, der aus 16 Metern mit der rechten Innenseite aufs lange Eck schlenzt. Der Schuss rutscht ihm aber ab und geht relativ deutlich drüber. Den hat Mertens auch schon mal gemacht.
11.
16:12
Belgien kommt erstmals gefährlich in den Strafraum. Mertens bringt den Ball flach von der rechten Seite auf den zweiten Pfosten. Carrasco kann nicht direkt abschließen. Er legt sich den Ball zurecht und schießt dann aus ungünstiger Position aufs kurze Eck. Livaković wehrt den Schuss ohne Probleme ab. Da hätte Carrasco lieber den Mitspieler suchen sollen.
10.
16:11
Witsel spielt einen guten langen Ball in den Lauf von Mertens. Livaković ist aber auf dem Posten und fängt den Pass ab.
8.
16:08
Es ist eine intensive Partie, die sich aktuell hauptsächlich im Mittelfeld abspielt. Man hat aber das Gefühl, dass jederzeit eine der beiden Mannschaften durchbrechen könnte.
5.
16:05
Belgien befreit sich jetzt auch immer wieder aus der eigenen Hälfte. Kroatien bietet durch die offensive Ausrichtung Räume an. Bisher kommen die Roten Teufel aber noch nicht zum Abschluss.
2.
16:02
Kroatien beginnt offensiv. Der Vizeweltmeister will offenbar nichts anbrennen lassen und mit einem Sieg den ersten Platz zementieren.
1.
16:01
Kroatien hat nach nicht mal zehn Sekunden die erste Chance. Ein langer Ball landet an der linken Strafraumecke bei Perišić. Der ehemalige Bundesligaspieler zieht in die Mitte und schießt mit rechts auf den langen Winkel. Der Ball geht knapp vorbei.
1.
16:00
Spielbeginn
15:33
Roberto Martínez nimmt bei Belgien vier Änderungen im Vergleich zum 0:2 gegen Marokko vor. Der gelbgesperrte Onana wird von Dendoncker vertreten. Die beiden Hazard-Brüder rotieren auf die Bank. Für sie beginnen Carrasco und Trossard im offensiven Mittelfeld. Außerdem startet Mertens im Sturm anstelle von Batshuayi.
15:30
Zum Personal: Zlatko Dalić schickt bei Kroatien die gleiche Elf wie beim 4:1-Erfolg über Kanada auf den Platz.
15:21
Wesentlich angespannter ist die Lage für Belgien. Der WM-Dritte von 2018 braucht einen Sieg, wenn er nicht auf kanadische Schützenhilfe angewiesen sein möchte. Ein Unentschieden reicht Belgien nämlich nur, wenn Marokko parallel mit mehreren Toren Unterschied verliert. Die Marschroute dürfte also klar sein. Jedoch machen die vergangenen beiden Auftritte nicht viel Hoffnung. Gegen Kanada holte die Mannschaft von Roberto Martínez mit Ach und Krach ein knappes 1:0. Gegen Marokko folgte eine verdiente 0:2-Niederlage. Offensiv hat Belgien bisher sehr wenig geboten und hinten sind die Roten Teufel immer wieder anfällig. Heute könnte eine goldene Generation zu Ende gehen.
15:16
Kroatien hat heute alles in der eigenen Hand. Mit einem Sieg ist der Vizeweltmeister von 2018 sicher Gruppenerster. Ein Unentschieden reicht ebenfalls definitiv zum Weiterkommen. Dann wäre man aber nur Gruppenerster, wenn Marokko nicht parallel gegen Kanada gewinnt. Bei einer Niederlage kommen die Kroaten nur weiter, wenn Marokko keine Punkte im Parallelspiel holt und gleichzeitig Kroatiens Niederlage nicht deutlich höher ausfällt als die von Marokko.
15:05
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der Gruppe F bei der FIFA WM 2022. Heute um 16 Uhr trifft Kroatien auf Belgien.

Video

Meistgelesen

Auch interessant

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.