Bayer-Gegner Sporting 4:0-Sieger - BVB-Widersacher Porto gewinnt bei Benfica

Bayer-Gegner Sporting 4:0-Sieger - BVB-Widersacher Porto gewinnt
bei Benfica
Bild 1 von 1

Bayer-Gegner Sporting 4:0-Sieger - BVB-Widersacher Porto gewinnt bei Benfica

 © SID
14.02.2016 - 14:13 Uhr

Die portugiesischen Topklubs Sporting Lissabon und FC Porto sind für die Europa-League-Duelle gegen Bayer Leverkusen bzw. Borussia Dortmund gerüstet.

Lissabon (SID) - Die portugiesischen Spitzenklubs Sporting Lissabon und FC Porto sind für die Europa-League-Duelle gegen Bayer Leverkusen bzw. Borussia Dortmund gerüstet. Tabellenführer Sporting festigte die Spitzenposition in Portugal durch einen 4:0 (1:0)-Erfolg am Samstag bei Nacional Funchal. Bereits am Freitag hatte Porto das Duell der Erzrivalen bei Rekordmeister Benfica Lissabon mit 2:1 (1:1) gewonnen. 

Islam Slimani (3./86., Elfmeter), Adrien Silva (52., Elfmeter) und João Mário (63.) trafen für Sporting. Letztmals war Sporting vor 14 Jahren Meister geworden, es war damals der 18. Titelgewinn in der Vereinsgeschichte. Slimani erhöhte sein Ligatrefferkonto auf 18. Sporting hat jetzt fünf Punkte Vorsprung auf Benfica.

Vizemeister Porto hatte sich am Freitag bereits eindrucksvoll zurückgemeldet. Der Champions-League-Sieger von 2004 verkürzte durch den Sieg bei Benfica den Rückstand auf drei Punkte auf den ehemaligen Eusebio-Klub, der Zweiter ist. 

Hector Herrera (27.) und Vincent Aboubakar (65.) drehten das Spiel zugunsten des 27-maligen Meisters, der am kommenden Donnerstag (19.00 Uhr/Sky) zunächst in Dortmund antritt. Kostad Mitroglou hatte Titelverteidiger Benfica in Führung gebracht (18.). Sporting hat am Donnerstag (21.05/Sky) in der Europa League gegen Bayer zunächst Heimrecht.

Quelle: 2016 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Der Bundestrainer hat beim Remis gegen Serbien eine gute Mentalität erkannt. Aber noch ist die Grundstimmung um die ...mehr
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat in seiner Kritik an Joachim Löw im Zuge der Ausbootung der 2014-Weltmeister ...mehr
Es geht wieder los. Nach dem historisch schlechten WM-Jahr 2018 startet die Nationalmannschaft in die Zukunft. Der ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 23. März 2019mehr
Highlights
Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting ist tot. Als Todesursache nennt der Weltverband eine Lungenembolie. Whiting war eine zentrale Figur in der Rennserie, die am Sonntag in ...mehr
Die Titel-Mission von Sebastian Vettel beginnt mit einem Debakel. In Melbourne ist Ferrari beim Formel-1-Auftakt chancenlos. Valtteri Bottas fliegt im Silberpfeil allen davon.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige