FAZ: ARD interessiert sich für Rechte an der Formel 1

FAZ: ARD interessiert sich für Rechte an der Formel 1
Bild 1 von 1

FAZ: ARD interessiert sich für Rechte an der Formel 1

 © SID
20.07.2017 - 14:42 Uhr

Die ARD steht laut eines Medienberichts in Verhandlungen um die deutschen Übertragungsrechte der Formel 1 ab der Saison 2018.

Frankfurt/Main (SID) - Die ARD steht laut eines Medienberichts in Verhandlungen um die deutschen Übertragungsrechte der Formel 1 ab der Saison 2018. Das meldete die Frankfurter Allgemeine Zeitung am Donnerstag. Damit würden die Öffentlich-Rechtlichen in Konkurrenz zum aktuellen Rechteinhaber RTL treten, dessen Vertrag nach der laufenden Saison endet.

Die ARD wollte den Bericht nicht kommentieren. "Zu laufenden Ausschreibungsverfahren äußern wir uns grundsätzlich nicht", ließ Sportkoordinator Axel Balkausky mitteilen.

Der Kölner Privatsender RTL berichtet seit 1991 durchgehend live im Free-TV von der Formel 1, auch der Bezahlsender Sky überträgt die Rennen der Königsklasse und ist seit 1996 dabei. Wie RTL hatte auch Sky seinen Kontrakt mit der Formel 1 vor zwei Jahren bis 2017 verlängert.

In den vergangenen Jahren waren die TV-Quoten der Königsklasse schrittweise gesunken, in dieser Saison lockt das Duell zwischen Mercedes und Ferrari allerdings wieder mehr Zuschauer vor die Bildschirme.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Das 0:0 in Liverpool ist kein gefahrloses Ergebnis für die Bayern. Der Abend in Anfield zeigt, dass eine wilde ...mehr
Ein Fußballfest hätte es werden können, doch am Ende herrscht bei Schalke wieder Frust. Der Revierclub verspielt gegen ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 22 54:23 51
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 22 17:46 13
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Der kriselnde Bundesligist Schalke 04 ist im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Manchester City klarer Außenseiter.mehr
Highlights
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das 0:3 gegen Tottenham in der Champions League. Vorübergehende ...mehr
Markus Weinzierl darf vorerst beim VfB Stuttgart bleiben. Stattdessen muss einen Tag nach dem Bekenntnis zum Trainer der Sportvorstand Michael Reschke gehen. Der abstiegsbedrohte ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige