Formel 1 bis 2023 in Baku

Formel 1 bis 2023 in Baku
Bild 1 von 1

Formel 1 bis 2023 in Baku

 © SID
13.02.2019 - 12:18 Uhr

Die Formel 1 macht auch in Zukunft in Aserbaidschan Station. Am Dienstag wurde der Vertrag mit den Streckenbetreibern in Baku bis 2023 verlängert.

Baku (SID) - Die Formel 1 macht auch in Zukunft in Aserbaidschan Station. Der Königsklassen-Eigner Chase Carey und Aserbaidschans Sportminister Azad Rahimov unterzeichneten am Dienstag eine Verlängerung des Vertrages mit den Streckenbetreibern in der Hauptstadt Baku bis 2023. Das Rennen auf dem Baku City Circuit fand 2016 erstmals als Großer Preis von Europa Platz im Kalender der Formel 1, seit 2017 wird auf dem Stadtkurs der Große Preis von Aserbaidschan ausgetragen.

"In einer nur kurzen Zeitspanne ist dieses Rennen zu einem der beliebtesten der Saison geworden, indem es immer eng umkämpften und spektakulären Rennsport liefert", sagte Carey.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Das 0:0 in Liverpool ist kein gefahrloses Ergebnis für die Bayern. Der Abend in Anfield zeigt, dass eine wilde ...mehr
Ein Fußballfest hätte es werden können, doch am Ende herrscht bei Schalke wieder Frust. Der Revierclub verspielt gegen ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 22. Februar 2019mehr
Highlights
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das 0:3 gegen Tottenham in der Champions League. Vorübergehende ...mehr
Markus Weinzierl darf vorerst beim VfB Stuttgart bleiben. Stattdessen muss einen Tag nach dem Bekenntnis zum Trainer der Sportvorstand Michael Reschke gehen. Der abstiegsbedrohte ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige