Formel 2: Günther nimmt an Tests in Abu Dhabi teil

Formel 2: Günther nimmt an Tests in Abu Dhabi teil
Bild 1 von 1

Formel 2: Günther nimmt an Tests in Abu Dhabi teil

 © SID
07.12.2017 - 09:28 Uhr

Das deutsche Motorsporttalent Maximilian Günther arbeitet weiter an seinem Aufstieg in den Unterbau der Formel 1.

Abu Dhabi (SID) - Das deutsche Motorsporttalent Maximilian Günther arbeitet weiter an seinem Aufstieg in den Unterbau der Formel 1. Der 20-Jährige nimmt am Donnerstag und Freitag an den offiziellen Testfahrten der Formel 2 in Abu Dhabi teil und wird in einem Boliden des spanischen Teams Racing Engineering sitzen.

"Die beiden Testtage möchte ich intensiv nutzen, um mich sowohl mit dem Auto als auch den Reifen vertraut zu machen", sagte Günther: "Die Formel 2 ist das direkte Sprungbrett in die Formel 1, und ich möchte mich bei den Testfahrten so gut wie möglich präsentieren."

Die Umstellung auf den 612 PS starken Rennwagen ist ein großer Schritt. In diesem Jahr hatte Günther seine dritte Saison in der Formel-3-Europameisterschaft mit deutlich leistungsschwächeren Boliden (240 PS) absolviert.

Nach der Vizemeisterschaft im Vorjahr reichte es in dieser Saison zum dritten Gesamtrang, wie es für Günther im kommenden Jahr weitergeht, ist noch unklar. Im Oktober hatte er für Mercedes bereits an den offiziellen Testfahrten der DTM teilgenommen.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Bayern Münchens Franck Ribery soll am Samstagabend an einem Disput mit einem französischen TV-Experten beteiligt ...mehr
Ohne Jerome Boateng und weitere Neulinge nimmt die deutsche Nationalmannschaft den Abschluss des Länderspieljahres in ...mehr
Präsident Uli Hoeneß vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat den mittelfristigen Rückzug von seinen ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev startet in das ATP-Finale in London.mehr
Highlights
Zum zwölften Mal präsentieren sich Sportstudentinnen und -studenten im Kalender „Semesterakte“ – und zwar so, wie sie sind: nackt und sportlich. Seit 2004 lichtet die Bremer ...mehr
Der Trainingsfreitag von Brasilien verspricht Spannung für das restliche Rennwochenende. Valtteri Bottas löste Max Verstappen im zweiten Training an der Spitze ab. Ein Ölleck ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige