Formel-1-Kalender 2019: Großer Preis von Deutschland im Juli

Formel-1-Kalender 2019: Großer Preis von Deutschland im Juli
Bild 1 von 1

Formel-1-Kalender 2019: Großer Preis von Deutschland im Juli

 © SID
06.12.2018 - 10:53 Uhr

Die Formel 1 macht im kommenden Jahr am 28. Juli auf dem Hockenheimring Station.

Paris (SID) - Die 21 Rennen umfassende Saison beginnt am 17. März in Australien, der Weltmeister wird spätestens beim Finale am 1. Dezember in Abu Dhabi gekrönt. Das 1000. Rennen in der Formel-1-Geschichte wird am 14. April in China stattfinden. - Der Kalender für die Formel-1-Saison 2019 im Überblick:

17. März:      Australien

31. März:      Bahrain

14. April:     China

28. April:     Aserbaidschan

12. Mai:       Spanien

26. Mai:       Monaco

09. Juni:      Kanada

23. Juni:      Frankreich

30. Juni:      Österreich

14. Juli:      Großbritannien

28. Juli:      Deutschland

04. August:    Ungarn

01. September: Belgien

08. September: Italien

22. September: Singapur

29. September: Russland

13. Oktober:   Japan

27. Oktober:   Mexiko

03. November:  USA

17. November:  Brasilien

01. Dezember:  Abu Dhabi

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Wieder Wirbel um Mesut Özil: Der frühere Nationalspieler wurde offenbar zusammen mit einigen Mannschaftskollegen bei ...mehr
Für Sportdirektor Michael Zorc vom Bundesligisten Borussia Dortmund fällt eine Bestandsaufnahme der Nachwuchsarbeit im ...mehr
Kingsley Coman vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat im französischen Fernsehen über ein mögliches ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bunter Sonntag: Bundesliga-Sonntagsspiele, Copa Libertadores Final-Rückspiel, Biathlon, Frauen-Handball-EM und Hockey-WM stehen auf der Agenda.mehr
Highlights
Stefan Kießling hat fünf Monate nach seinem Karriereende Schummeleien beim individuellen Training in der Vorbereitung eingeräumt.mehr
Die Bayern in der Einzelkritik Durch eine starke Leistung sicherte sich der FC Bayern vorzeitig das Achtelfinal-Ticket. Besonders Arjen Robben glänzte beim 5:1 der Münchner, ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige